1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Bundesliga-Fehlstart für DEG-Frauen

Bundesliga-Fehlstart für DEG-Frauen

Der Aufsteiger verliert gegen Bergkamen.

Das Ankommen in der ersten Bundesliga hatten sich die Eishockey-Frauen der Düsseldorfer EG anders vorgestellt. Zum Auftakt gab es für den Aufsteiger zwei Niederlagen gegen den EC Bergkamen. Gestern fiel sie mit 1:4 (0:1, 0:2, 1:1) recht klar aus, am Samstag hatte es nach einer 3:1-Führung eine 3:4-Niederlage gegeben.

Im zweiten Spiel standen DEG-Trainerin Miriam Thimm nur noch zwölf Feldspielerinnen zur Verfügung, so dass die Düsseldorferinnen nicht einmal mehr mit drei kompletten Blöcken agieren konnten. Das war am Samstagabend vor fast 200 Besuchern in der großen Halle an der Brehmstraße anders, als 16 Feldspielerinnen aufliefen.

Die DEG-Frauen begannen reichlich konfus, schafften aber überraschend zwei Treffer. Den ersten bei doppelter Überzahl durch Laura Brückmann in der sechsten Minute, die einen scharfen Pass von Haley McLean an der Bergkamener Torhüterin vorbeibrachte. Die frühere Kölnerin Valerie Offermann (12.) erhöhte auf 2:0. Im Mitteldrittel wurden die Gäste stärker und kamen in der 21. Minute zum 1:2. Offermanns zweiter Treffer zum 3:1 schien die Vorentscheidung zu sein. Aber im Schlussdrittel schwanden bei der DEG immer mehr die Kräfte und den Westfälinnen gelangen noch drei Treffer zum 4:3-Erfolg.

Gestern sorgte Haley McLean in der 55. Spielminute für den Ehrentreffer zum 1:4 aus DEG-Sicht. B.F.