Schülerinnen und Schüler bestreiten Wettbewerbs-Finale der Borussia

Tischtennis : Düsseldorf hat neue „Pausenkönige“

Linnea Nolte und Danial Roozitalab heißen die Sieger beim Rundlauf-Turnier der Borussia. Mehr als 2500 Düsseldorfer Schulkinder waren seit Januar dabei.

Linnea Nolte vom Lessing-Gymnasium und Danial Roozitalab vom Marie-Curie-Gymnasium sind Düsseldorfs neue „Pausenkönige“. Die beiden Schüler gewannen am Sonntag im Tischtennis-Zentrum von Borussia Düsseldorf das Finale der großen Breitensport-Aktion des Rekordmeisters.

Das neue Königspaar darf sich nicht nur über den Titel „Pausenkönig von Düsseldorf“ freuen, sondern auch über einen Wettkampfschläger sowie für ihre Schulklasse Midi-Tischtennistische der Firma Butterfly und eine Einladung zu einem gemeinsamen Besuch eines Bundesliga-Heimspiels der Borussia. Auch die weiteren Platzierten und Teilnehmer erhielten hochwertige Preise.

Insgesamt 220 Mädchen und Jungen der 4. und 5. Klasse hatten sich als Erst- und Zweitplatzierte für die Finalveranstaltung qualifiziert. In einer Haupt- und Endrunde wurden im Rundlauf-Modus die Titel des „Pausenkönigs“ und der „Pausenkönigin“ 2019 ausgespielt.

Linnea Nolte und Danial Roozitalab gewannen die achte Auflage des Events vor Sonija Devgan und Clement Vasseur, den dritten Platz belegten Sophie Milewski und Fabian Marks. Die Siegerehrung fand im Rahmen des Meisterschaftsspiels zwischen Borussia Düsseldorf und dem TSV Bad Königshofen statt. Alle Teilnehmer und Betreuer der Teilnehmer waren ebenfalls zum Besuch das Spiels eingeladen.

Seit 2012 haben insgesamt mehr als 20 000 Schüler mitgespielt

Seit der Auftaktveranstaltung am 16. Januar 2019 wurde an 25 Schulen mit mehr als 2500 Kindern die Vorrunde des „Pausenkönigs“ ausgespielt. Seit der ersten Durchführung im Jahr 2012 haben nun bereits mehr als 20 000 Düsseldorfer Schülerinnen und Schüler an diesem Wettbewerb teilgenommen. Seitdem wird Borussia Düsseldorf bei diesem Projekt von der Sportstadt, den Stadtwerken und dem Tischtennisausrüster Butterfly unterstützt.

„Spaß am Sport und Ehrgeiz fördert die Borussia mit dem Format ,Tischtennis-Pausenkönig’. Viele Kinder kommen dabei zum ersten Mal mit der Sportart in Berührung und entdecken ein neues Hobby für sich. Die Stadtwerke Düsseldorf unterstützen den ,Pausenkönig’ seit sieben Jahren. Bei unserem Engagement im Bereich Sport legen wir Wert darauf, neben den Profis auch potenziellen Nachwuchs zu unterstützen“, sagte Alina Gassen, Projektleiterin bei den Stadtwerken.

„Es ist immer wieder toll zu sehen, mit welcher Freude und Begeisterung die Kids beim Rundlauf dabei sind“, zeigte sich Borussia Düsseldorfs Geschäftsführer Jo Pörsch überaus zufrieden. „Durch den ,Pausenkönig’ ist Tischtennis und der Rundlauf ein großes Thema im Umfeld unserer Partnerschulen, ganz gleich, ob auf den Tischtennisplatten oder den Steintischen. Einen herzlichen Dank möchte ich unseren langjährigen Partnern und unserem neuen Förderer, den 0211 Immobilien, aussprechen. Denn durch ihre einzigartige Unterstützung können wir dieses tolle Projekt in unsere Stadt tragen.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung