Drei Tischtennis-Profis von Borussia spielen bei Australian Open

World Tour : Drei Borussen reisen nach Australien weiter

Karlsson, Walther und Assar gehören zum Teilnehmerfeld in Geelong. Alle drei müssen durch die Qualifikation.

Von Asien aus geht es für drei Tischtennis-Spieler von Borussia Düsseldorf im Rahmen der World Tour in dieser Woche auf den nächsten Kontinent. Kristian Karlsson, Ricardo Walther und Omar Assar haben für die bei den Profis beliebten Australian Open in Geelong gemeldet. Schließlich bietet sich im Anschluss ein Kurz-Urlaub „Down Under“ an. Bei dem mit 332 000 US-Dollar dotierten Turnier werden 15 aus den Top-16 der Weltrangliste aufschlagen. Der Einzige aus den Top Ten, der in Geelong nicht dabei sein wird, ist Timo Boll.

Die drei Borussen müssen im Einzel ausnahmslos durch die am Dienstag beginnende Qualifikation — auch der zuletzt formstarke Karlsson, dem bei den Korea Open der Einzug ins Viertelfinale gelang. In diesem hätte der 27-Jährige sogar beinahe Weltmeister Ma Long aus China bezwungen. Im Doppel ist der Schwede, der mit Landsmann und Vizeweltmeister Mattias Falck spielt, bereits für die Runde der besten 16 Paarungen gesetzt. Gleiches gilt für Ricardo Walther und seinen Nationalmannschaftskollegen Patrick Franziska.

Mehr von Westdeutsche Zeitung