Borussia Düsseldorf: Leonie Berger gewinnt auch das Top 12

Borussia Düsseldorf: Leonie Berger gewinnt auch das Top 12

Borussias Tischtennis-Talent gelingt das „Triple“.

Borussia Düsseldorfs Nachwuchshoffnung Leonie Berger hat ihr persönliches „Triple“ perfekt gemacht und nach dem Top 48- und dem Top 24- auch das Top 12-Bundesranglistenturnier der Schülerinnen im Tischtennis gewonnen. Die ebenfalls qualifizierten Wan Qian und Rafael Schapiro erreichten den achten Platz in der Mädchen- und zehnten Platz in der Schüler-Konkurrenz bei der in Barleben (Sachsen-Anhalt) durchgeführten Veranstaltung des Deutschen Tischtennis-Bundes.

Die 14-jährige Berger wurde ihrer Favoritenstellung in beeindruckender Manier gerecht. Sie gewann zehn ihrer elf Einzel und gab dabei insgesamt nur acht Sätze ab. Lediglich der am Ende zweitplatzierten Annett Kaufmann musste sie auf dem Weg zum souveränen Turniersieg gratulieren. Bei den Mädchen siegte Borussias Spitzenspielerin Wan Qian in vier von elf Partien und erspielte sich einen respektablen achten Rang in einem starken Teilnehmerfeld mit vier zuvor freigestellten Jugend-Nationalspielerinnen.

Rafael Schapiro belegte in der Schüler-Konkurrenz trotz einer guten 4:7-Bilanz am Ende nur den zehnten Rang, obwohl er die gleiche Anzahl Siege wie der Siebtplatzierte vorweisen konnte. Jugendwart und Trainer Daniel Schwarz zeigte sich zufrieden mit seinen Schützlingen: „Es war ein sehr erfolgreicher Ranglistenzyklus für uns. Es ist beeindruckend, mit welcher Konstanz Leonie alle drei Ranglistenturniere für sich entscheiden konnte.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung