Borussia Düsseldorf: Boll fehlt Borussia in Ochsenhausen

Borussia Düsseldorf : Boll fehlt Borussia in Ochsenhausen

Trainer Danny Heister lobt die Qualität des Gegners.

Düsseldorf. Nur zwei Mal musste sich Borussia Düsseldorf in der vergangenen Saison in der Tischtennis-Bundesliga geschlagen geben. In einem der beiden Spiele hieß der Gegner TTF Ochsenhausen. Am zweiten Spieltag der noch jungen Saison 2017/18 trifft der Rekordmeister am Sonntag (15 Uhr) auf jenen Club.

„Ochsenhausen hat uns aber auch in der Champions League fast aus dem Wettbewerb geworfen“, erinnert sich Manager Andreas Preuß. „Im Rückspiel haben wir unsere Erfahrung ausgespielt, nachdem wir das Hinspiel sogar mit Timo Boll verloren hatten. Aber auf Erfahrung allein dürfen wir uns nicht verlassen. Darum müssen wir vom ersten Ballwechsel an hellwach sein.“

Boll, derzeit die Nummer sieben der Weltrangliste, gehört nach seiner Finalteilnahme bei den Czech Open in der vergangenen Woche, in Ochsenhausen nicht zum Aufgebot der Düsseldorfer. Der Rekordeuropameister schont sich für die bevorstehende Team-EM.

Die Tischtennisfreunde, die anders als Titelverteidiger Borussia bereits im Pokalwettbewerb aktiv waren und dank zweier Siege von Simon Gauzy mit 3:1 gegen Grenzau gewannen, haben ihr exzellent besetztes Team komplett halten können. Danny Heister glaubt, dass Ochsenhausen in dieser Saison sogar stärker ist. „Die Spieler sind noch jünger als unsere Jungs und haben sich schon in der vergangenen Saison stetig verbessert. Jeder einzelne von ihnen hat Potenzial. Gauzy ist mittlerweile die Nummer 14 der Welt, das sagt schon viel“, sagt der Cheftrainer der Düsseldorfer.

„Aber auch unsere Spieler sind gut drauf“, gibt der Niederländer zu bedenken, der sich die Spiele seiner Profis bei den Czech Open genau angeschaut hat. „Timo hat das Finale erreicht, Kristian hat gegen den späteren Sieger mit 3:4 verloren und Anton unterlag dem Europameister ebenfalls nur knapp in sieben Sätzen.“

Zwei Wochen nach dem 3:1-Auftaktsieg über Bergneustadt ist das Duell in Ochsenhausen das einzige Bundesligaspiel für die Borussia im Monat September. Danach startet die letzte Phase der Vorbereitung für die Mannschafts-Europameisterschaft, die vom 13. bis 17. September in Luxemburg ausgetragen wird.