1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Boll verlängert bei Borussia bis 2022

Boll verlängert bei Borussia bis 2022

Weltranglistendritter bleibt Aushängeschild des Meisters.

Timo Boll und Borussia Düsseldorf setzen ihren gemeinsamen Weg fort. Der Weltranglistendritte hat seinen Vertrag beim Rekordmeister gestern vorzeitig um vier weitere Jahre bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Boll führt die Borussia inzwischen seit elf Jahren an und gewann mit dem Verein bislang dreimal die Champions League, einmal den ETTU-Cup, neun Deutsche Meisterschaften und Anfang Januar zum neunten Mal den deutschen Pokal. Bei 236 Einsätzen für Düsseldorf ging der erst kürzlich zum „Weltspieler des Jahres 2017“ gekürte Rekord-Europameister in 339 seiner 385 Matches als Sieger vom Tisch. „Timo Boll ist die Seele der Borussia. Ich bin tief beeindruckt, mit welcher Leidenschaft er für unseren Sport und unseren Club Tischtennis lebt. Er ist ein Teamplayer mit einem großen Herz aus Zelluloid“, sagt Manager Andreas Preuß.

„Wir alle sind immer erfolgshungrig und kämpfen extrem hart um den Sieg, aber wir sind auch eine Familie, in der man sich wohlfühlen kann. In dieser Familie will ich mich auf die Olympischen Spiele in Tokio 2020 vorbereiten“, wird Boll, der in Rio 2016 die deutsche Fahne trug, in einer Vereinsmitteilung zitiert. tke/Red