BMW-Preis auf dem Grafenberg: Gewinnt erneut die englische Favoritin?

Galopp : Gewinnt erneut die englische Favoritin?

Galopp Acht Top-Stuten kämpfen Samstag auf dem Grafenberg um den BMW-Preis.

Der englische Galopptrainer Mark Johnston hat Gefallen am Grafenberg gefunden. Nach dem Sieg in den German 1000 Guineas vor einigen Wochen mit Main Edition schickt der 59-jährige aus Middleham diesmal die Stute Vivid Diamond. Ihr Ziel: Den 30. BMW Preis über 2100 Meter zu gewinnen. 25 000 Euro Preisgeld gibt es in der Listenprüfung. Gleichzeitig proben die dreijährigen Stuten für den am 4. August stattfindenden Henkel-Preis der Diana, dem deutschen Stutenderby. Allerdings verzichtet Trainer Mark Johnston auf einen englischen Jockey. Diesmal reitet Eduardo Pedroza, langjähriger Stalljockey beim führenden deutschen Galopptrainer Andreas Wöhler aus dem westfälischen Spexard bei Gütersloh.

Und welche Chancen haben die sieben deutschen Topstuten? Ein Platz auf dem Siegertreppchen erwarten viele Experten von Durance aus dem Kölner Asterblüte-Quartier. Der neunfache deutsche Championjockey Andrasch Starke hat in der laufenden Saison zwar noch keine Bäume ausgerissen, doch eilt der Stute aus dem westfälischen Gestüt Ebbesloh ein hervorragender Ruf voraus. In imponierenden Stil gewann auch Gestüt Brümmerhofs Diamanta (Lukas Delozier) in Köln. Sie hat ebenfalls für Championtrainer Markus Klug (Rath-Heumar) alle Möglichkeiten. Das Hauptrennen des Tages beginnt als 8. Prüfung um 17.25 Uhr.

Daumen drücken heißt es, wenn der für den neuen Rennstall Fortuna 95 an den Start kommende Wallach Picks Flight unter Jockey Bayarsaikhan Ganbat seinen zweiten Auftritt auf der Heimatbahn absolviert. Gut möglich, dass der Vierjährige diesmal um den Sieg im Rahmenprogramm über 2200 Meter mitläuft. Neun Rennen mit 75 Pferden finden ab 13.45 Uhr statt. Lokale Interessen vertreten die Grafenberg-Trainer Sascha Smrczek mit fünf Startern, Ralf Rohne (3), Hella Sauer und Anja Kleffmann.

Tipps und Vorhersagen

1. Rennen: Baron Mayson – Adorian – Power Jack. 2.: Tribesman – Dakarus Fritz - Situation. 3.: Nirvana Dschingis – Sommelier - Bristano. 4.: Pretty Pipa – Avorio - Wikileaks. 5.: Axxios – Quintarelli - Ronaldo. 6.: Sarino – Aravaipa – Give Me The Best. 7.: Heart Storm – Germanwings - Baryshnikov. 8.: Vivid Diamond – Durance - Ormuz. 9.: Picks Flight – Like me – Nablirka

Mehr von Westdeutsche Zeitung