Bilker Schützen: Tradition aus Erfolg

Schützen: Bilker Schützen: Erfolg aus Tradition

Bilk Joachim Pöttcke und Peter Kublik gewinnen Deutsche Meisterschaft. Für den Verein ist das nichts Neues.

Große Freude bei den Bilker Schützen. Zwei Mitglieder des Vereins haben bei den Deutschen Schießsport-Meisterschaften der Senioren in Dortmund in der Disziplin „Luftgewehr Auflage“ den Titel gewonnen. An den Wettkämpfen nahmen 1680 Sportler teil, die in fünf Seniorenklassen antraten. Hierbei beträgt das Mindestalter 51 Jahre, der älteste Teilnehmer war 91 Jahre alt. Die Bilker waren mit vier Teilnehmern vertreten. Den Anfang machte Joachim Pöttcke. Der 70-Jährige von der ersten Grenadierkompanie Bilk lag nach der Vorrunde auf Platz fünf, schoss dann in einem dramatischen und viel beachteten Finale 251,8 Ringe und sicherte sich damit die Meisterschaft der Klasse Senioren III.

In den 1980er-Jahren gab es in Bilk sogar Weltmeister

Für den zweiten Titel sorgte Peter Kublik, der 56-Jährige ist ebenfalls Mitglied der Bilker Schützen und gehört der dortigen Tell-Kompanie an, im Schießsport startet er für Schiefbahn. Auch Kublik lag nach der Vorrunde auf Platz fünf, sicherte sich im Finale mit 250,6 Ringen die Deutsche Meisterschaft. Für die Sportschützen des Bilker Vereins sind Erfolge bei bedeutenden Wettkämpfen nichts Neues. Bereits in den 1960er-Jahren gewannen sie Medaillen bei Deutschen Meisterschaften. Die erfolgreichste Zeit folgte in den 1980ern und 1990ern. Damals gab es sogar Weltmeister zu bejubeln, zudem Vize-Weltmeister, Europameister und Deutsche Meister. Mit Martin Ullmann stellten die Bilker zweimal den Sieger im Luftgewehrschießen beim Weltcup in Dortmund. Jürgen Rindlaub, Heike Götte, Sabine Müller, Jochen Weyand, Michael Korsten, Martin Ullmann, Gunnar Frisch und andere schafften es in die Nationalmannschaft. Fast hätte es sogar Olympiateilnehmer gegeben, aber Jürgen Rindlaub und Sabine Müller verpassten die Spiele in ihren Ausscheidungen jeweils um einen Ring.

 In diesen Jahren gewannen die Bilker Schützen auch fünf Meistertitel in der Bundesliga, als erster Düsseldorfer Sportverein bekamen sie die Sportplakette des Bundespräsidenten verliehen. Zudem wurden zahlreiche Titel und Medaillen bei Landes-, Bezirks- und Kreismeisterschaften gewonnen. Eine Erfolgsstory, die sich heute in der 60-köpfigen Riege der Sportschützen unter Leitung von Ulrich Müller fortsetzt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung