Bezirksliga: Schwarz-Weiß kommt Aufstieg immer näher

Bezirksliga : Schwarz-Weiß kommt Aufstieg immer näher

Bezirksliga Spitzenreiter besiegt Uedesheim.

Während Schwarz-Weiß dem Aufstieg in die Landesliga immer näher kommt, muss der VfL Benrath in der unteren Tabellenhälfte weiter bangen.

Schwarz-Weiß - Uedesh. 1:0 (1:0)

Einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zum Aufstieg hat Schwarz-Weiß 06 gemacht. Der von Dennis Wienhusen trainierte Tabellenführer setzte sich am 31. Spieltag gegen den noch immer abstiegsbedrohten SV Uedesheim mit dem knappsten aller Resultate durch. Johannes Zwanzig (32.) gelang der einzige Treffer des Tages. Schwarz-Weiß tat sich jedoch schwer und verpasste eine frühzeitige Entscheidung. Zwei Spiele vor dem Saisonende bleibt es damit bei drei Zählern Vorsprung auf den VfB Hilden II.

Gnadental – TSV Eller 04 2:2 (0:1)

Die vermutlich letzte Chance im Aufstiegsrennen verspielt, hat die TSV Eller 04 mit dem 2:2 in Neuss-Gnadental. Nico Stracke (10.) hatte das Team von Kerim Kara früh in Führung gebracht, doch nach dem Seitenwechsel drehten die Gastgeber die Partie binnen sechs Minuten – und profitierten dabei von einem Eigentor des kurz zuvor erst eingewechselten Rashit Asllani (58.). Torjäger Eremias Ghebremedhin (80.) weckte noch einmal Hoffnungen auf einen Auswärtserfolg, doch mehr sprang für Eller nicht mehr heraus.

Sparta Bilk – SG Kaarst 3:5 (0:2)

Ein wahres Spektakel bot sich den Zuschauern am Sonntagnachmittag an der Fährstraße. Nach 68 Minuten schien die Begegnung angesichts eines Zwischenstandes von 0:3 zugunsten der Gäste entschieden. Dann brachte Berkant Jumerovski (70./85.) Sparta zurück ins Spiel. Ein Doppelschlag der SG (85./89.) nahm den Platzherren aber jede Hoffnung auf einen Punktgewinn. Der dritte Bilker Treffer in der Nachspielzeit von Roman Nahimi kam zu spät.

TV Kalkum-W. – Unterrath 1:0 (1:0)

Seinen Platz im gesicherten Tabellenmittelfeld weiter festigen konnte der TV Kalkum-Wittlaer mit einem 1:0-Heimsieg über die SG Unterrath. Lukas Stangier erzielte nach 20 Minuten das Tor des Tages für die Elf von Michael Hecker, die damit Siebter bleibt. Für die Unterrather war es die erste Niederlage nach zuvor elf Partien, in denen es mindestens immer einen Punkt gab.

VfB Hilden II – VFL Benrath 3:0

Weiterhin auf dem Relegationsplatz 15 steckt der VfL Benrath fest. Beim Aufstiegsanwärter VfB Hilden kassierte das Team von Trainer Frank Stoffels eine 0:3-Niederlage und blieb zum elften Mal in Folge ohne Sieg. Konkurrent Delhoven hat nach einem 2:2 in Dormagen nun einen Zähler mehr auf der Habenseite als die Schlossstädter.

Mehr von Westdeutsche Zeitung