1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Bezirksliga: Rather SV macht mit einem 5:0-Erfolg Boden gut

Bezirksliga: Rather SV macht mit einem 5:0-Erfolg Boden gut

FC Maroc zeigt beim 2:2 Monheim Klasse. Schleicher hält die SG Unterrath im Rennen.

Maroc - 1.FC Monheim 2:2 (1:0)

Dass der Aufsteiger FC Maroc nicht durch Zufall zur Spitzengruppe der Fussball-Bezirksliga zählt, stellte er im Verfolgerduell gegen den 1. FC Monheim wieder einmal unter Beweis. Gegen die stark besetzten Gäste aus Monheim ging Maroc durch Daniel Mion (21.) und Soufian Yasir (88.) zweimal in Führung, brachte diese aber dann nicht über die Zeit. Monheim glich durch den ehemaligen TuRU-Kicker Marco Nikolic zum 1:1 aus und durfte in der Schlussminute ein weiteres Mal über einen Treffer jubeln. Diesmal war es mit dem früheren BVer Leo Limani ein weiterer Düsseldorfer, der für den 1.FC Monheim traf.

Der Rather SV profitierte von der Punkteteilung zwischen Maroc und Monheim und schob sich mit dem 5:0-Kantersieg über Rot-Weiß Lintorf auf den zweiten Tabellenplatz vor. Ein Eigentor des Lintorfers Dennis Minnerop (21.) eröffnete den Torreigen, den Mario Sakaschewski (42.) noch vor der Pause fortsetzte. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Ben Abelski (52.) und Daniel Wilczek (53., 73.) zum Endstand gegen schwache Gastgeber, die den Abstieg in die Kreisliga wohl nicht mehr abwenden können.

In Abstiegsnot könnte auch noch einmal die zehntplatzierte DJK Agon 08 geraten, die beim 1:4 gegen Eller schon die dritte Niederlage in Serie unter dem neuen Trainer Michael Hecker kassierte. Matchwinner auf Seiten des TSV war Dennis Ordelheide, der im Alleingang für eine 3:0-Führung sorgte (30., 50., 53.). Felipe Sanchez (62.) sorgte zwischenzeitlich für Ergebniskosmetik (62.). Das letzte Wort hatte jedoch wieder Eller in Person von Rene Reuland.

Beinahe entschuldigend klang das, was Volker Alsleben nach dem schmeichelhaften Punktgewinn gegen Schwarz-Weiß 06 sagte. „Das 2:2 war extrem glücklich für uns. Wir haben ganz schwach gespielt und können uns bei Matthias Schleicher bedanken, der uns am Leben gehalten hat“, so der Trainer der SG Unterrath. Ohne Schleicher wäre Unterrath wohl früh hoffnungslos in Rückstand geraten. So führte Schwarz-Weiß Dank des Doppelpacks von David Breitmar aber „nur“ 2:0, was am Ende nicht ausreichen sollte, weil die SGU noch zwei Foulelfmeter zugesprochen bekam. Den ersten verwandelte Ismail Cakici zum 1:2, den zweiten verschoss er, doch Hichem Aouraghe war im Nachschuss zur Stelle.

In dieser Verfassung wird der BV 04 den Abstieg aus der Bezirksliga kaum vermeiden können. Nach der 0:6-Klatsche gegen den SC Reusrath ist das Polster auf die Abstiegsränge fast aufgebraucht.