Bezirksliga Düsseldorf: SC Schwarz-Weiß 06 steigt nach 4:1-Sieg auf

Fußball-Bezirksliga : Der SC Schwarz-Weiß 06 springt in die Landesliga

Mit einem 4:1-Erfolg gegen Ratingen ist das Meisterstück perfekt.

Schwarz-Weiß 06 - Ratingen 04 4:1

Grenzenloser Jubel herrschte im Lager von Schwarz-Weiß 06 nach dem 4:1-Heimsieg über Ratingen 04, mit dem der Tabellenführer am vorletzten Spieltag den Aufstieg in die Landesliga vorzeitig perfekt machte. „Endlich sind wir durch. Das war ein tolles Bezirksliga-Spiel. Landesliga, wir kommen“, frohlockte Trainer Dennis Wienhusen. Der Spitzenreiter lag nach Treffern von André Kobe (27.) und Korbinian Beckers (49.) nur scheinbar komfortabel in Führung. Ratingen gewann nach der Pause kurzzeitig Oberwasser, durfte sich aber nur kurz über das Anschlusstor freuen (74.), weil Routinier Reindolf Adu ebenfalls per Strafstoß zum vorentscheidenden 3:1 erfolgreich war (79.). Wiederum Beckers traf zum 4:1-Endstand für den Meister.

Eller 04 - Bayer Dormagen 2:1

Eller 04 gibt im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga  nicht auf. Mit dem 2:1-Heimsieg gegen Dormagen rückt das Team von Kerim Kara bis auf zwei Punkte an den diesmal spielfreien Tabellenzweiten VfB Hilden II heran. René Reuland (32.) und Oliver Wirz (88,) legten mit ihren Treffern den Grundstein für ein Herzschlagfinale um Platz zwei am letzten Spieltag.

FC Büderich - VfL Benrath 1:2

Trotz eines 2:1-Auswärtssieges über den FC Büderich ist der VfL Benrath am letzten Spieltag nächste Woche im Kampf um einen Nicht-Abstiegsplatz auf fremde Schützenhilfe angewiesen. Immerhin schafften die Schlossstädter nach zuvor zehn Niederlagen in Serie wieder den Turnaround. Alexander Willms (59.) und Shohei Yamashita (90.) waren die umjubelten Torschützen.

Kalkum-Wittlaer - Sparta Bilk 2:3

Erst in der Nachspielt wurde das Derby zwischen dem TV Kalkum-Wittlaer und der DJK Sparta Bilk. Umjubelter Akteur auf Seiten der siegreichen Bilker war neben Doppeltorschütze Sascha Hofrath (45., 90.) auch Berkant Jumerovski (64.). Bei Wittlaer trat Abwehrspieler Markus Zimmermann (3., 70.) als zweifacher Torschütze in Erscheinung.

Lohausener SV - SG Kaarst 7:3

Voll auf ihre Kosten kamen die Anhänger des Lohausener SV im letzten Heimspiel der Saison gegen die SG Kaarst. Bei dem de7:3-Heimsieg des LSV traten mit Lukas Kleine-Bley (3) und Kevin Schimanski (2) zwei Torschützen besonders in Erscheinung. Leon Louwarts und Ahmet Cebe machten die restlichen Tore für den neuen Tabellenneunten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung