Beste Abwehr empfängt besten Angriff

Beste Abwehr empfängt besten Angriff

Panther vor schwerer Aufgabe bei Aufsteiger Elmshorn.

Es lauft nach Plan für die Düsseldorf Panther in der German Football League 2. Nach acht Spielen stehen acht Siege zu Buche, der 2016 abgestiegene Football-Club steht an der Tabellenspitze und ist auf bestem Wege, in die 1. Liga zurückzukehren. Und trotzdem sind sie rund um das Benrather Stadion nicht vollends zufrieden mit der Spielzeit: Die schwächelnde Offensive macht den Panthern zu schaffen.

Wie man es mit dem Football-Ei in der Hand oder am Fuß besser macht, können sich die Düsseldorfer bei ihrem heutigen Gegner abschauen. Um 15 Uhr spielen die Panther bei den Elmshorn Fighting Pirates, die als Aufsteiger die beste Offensive der Liga stellen. 376 Punkte (47 pro Spiel) haben die Norddeutschen bereits gesammelt. Zum Vergleich: Die Panther stehen bei 224 Punkten (28 pro Spiel).

Das Prunkstück des Tabellenführers ist demnach die Defensive, die bislang erst 55 Zähler zugelassen hat. Das entspricht knapp sieben gegnerischen Punkten pro Spiel — also nur einem Touchdown. Wollen die Panther auch heute gewinnen, muss ihre Defensive vor allem gegen Elmhorns Running-Back Khairi Dickson zupacken. Der schnelle Ballträger ist mit 203 gelaufenen Yards derzeit der beste seiner Art in der 2. Liga.

Danach geht für die Düsseldorfer erst mal in die Sommerpause. Ehe ab 11. August die heiße Phase der Saison mit den Spielen gegen die direkten Konkurrenten um die Tabellenspitze aus Solingen und Rostock anstehen. bes

Mehr von Westdeutsche Zeitung