Bergisch Gladbacher Laufserie: Düsseldorfer Hadamus gewinnt erneut

Bergisch Gladbacher Laufserie : Sebastian Hadamus siegt erneut

Der ART-Läufer dominiert nach den 3000 Metern auch die 5000 Meter. Seinen Vorsprung bei der Serie über drei Rennen hat der 46-Jährige auf 50 Sekunden ausgebaut.

Gegen 21 Uhr gab es am Donnerstagabend im Stadion von Bergisch Gladbach recht gute Bedingungen für die Langstreckenläufer: nahezu kein Wind und noch erträgliche Temperaturen um die 21 Grad. Für den 45-jährigen Sebastian Hadamus vom ART die Gunst der Stunde, bei seinem Sieg im 5000-Meter-Lauf in 15:32,32 Minuten sogar vier Sekunden schneller zu rennen als bei seinem DM-Erfolg vor vier Wochen in Leinefelde-Worbis. Dabei kam er sogar seiner Bestzeit aus 2017 (15:26,83 Minuten) nahe.

Am kommenden Donnerstag steht zum Abschluss bei der Bergisch Gladbacher Laufserie noch ein Rennen über 10 000 Meter an. Nach den beiden ersten Läufen über 3000 Meter (9:04 Minuten) und 5000 Meter hat Hadamus in der Serienwertung vor dem Chemnitzer Uwe Friedrich schon 50 Sekunden Vorsprung.

Mehr von Westdeutsche Zeitung