1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

„Beach-Challenge“: Beachvolleyball: Olympiasiegerinnen im Sand von Lierenfeld

„Beach-Challenge“ : Beachvolleyball: Olympiasiegerinnen im Sand von Lierenfeld

Das Gold-Duo Laura Ludwig und Kira Walkenhorst eröffnen die neue Anlage.

Düsseldorf. Welcher Sportbegeisterte erinnert sich nicht an das herzliche Lachen von Laura Ludwig und Kira Walkenhorst nach dem Gewinn der Goldmedaille von Rio im Beachvolleyball. Am Freitag wurde im Tulip Inn der Spielplan für die „Beach-Challenge“ ausgelost. Und da war sie wieder: diese sympathische Fröhlichkeit, mit der das Sportduo die Herzen ihrer Fans erobert hat Nebenbei spielen die beiden auch weiterhin toll Beachvolleyball. Wie sie das tun, ist Samstag und Sonntag auf den neuen städtisch geförderten Turnierplätzen am Wilhelm-Heinrich-Weg an der „Halle Mensch“ zu sehen.

Dass Ludwig und Walkenhorst dort mal eben den Titel dieser neuen Veranstaltung gewinnen, ist keineswegs so sicher. Denn in der anderen der beiden Dreiergruppen treten Barbara Seixas und Fernanda Alves an. Die Silbermedaillengewinnerinnen von Rio wollen Revanche nehmen und auf deutschen Boden tun, was ihnen in der Heimat bei Olympia nicht gelungen ist — die beiden deutschen „Gold-Ladies“ bezwingen. Zunächst müssen beide Teams ihre Vorrundenspiele heute und die Halbfinalspiele morgen siegreich überstehen, um sich im Finale mal wieder gegenüber zu stehen.

„Es ist schon unglaublich, was die Sportstadt Düsseldorf hier auf die Beine stellt“, sagte Laura Ludwig und lobte den Bau der Anlage, die vier Wochen nach dem ersten Spatenstich heute mit dem internationalen Turnier auf drei Turnier- und vier weiteren Beachvolleyballplätzen offiziell eingeweiht wird. „Mit der neuen Anlage eröffnen sich neue Perspektiven für unser Training“, sagte Kira Walkenhorst, die mit ihrer ebenfalls in Hamburg beheimateten Partnerin mindestens einmal im Monat in Düsseldorf trainiert, da ihr Trainer aus Moers stammt.

Ein Besuch des Turniers lohnt sich aus sportlicher Sicht in jedem Fall. Die Teams sind mitten in der Vorbereitung für die WM in diesem Jahr in Wien.