1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Basketball: Saou neuer Sportlicher Leiter bei den ART Giants Düsseldorf

Basketball : ART Giants: Saou neuer Sportlicher Leiter

Basketball Der 43-Jährige möchte vor allem die Jugendarbeit intensivieren.

Nach dem plötzlichen Saisonende in der dritten Basketballliga steht auch bei den ART Giants Düsseldorf das sportliche Leben still. Was den Klub aber nicht daran hindert, sich personell bereits auf die kommende Spielzeit vorzubereiten. Und in dem Bereich haben die Giants nun die erste Entscheidung zu verkünden: Abd Elhadi Saou wird neuer Sportlicher Leiter bei Düsseldorfs besten Basketballern.

Ein Unbekannter ist der 43-Jährige nicht gerade bei den Giants. Schon in dieser Saison hatte Saou gleich mehrere Aufgaben inne: Koordinator des Mini-Bereichs (U 12 und jünger), Cheftrainer der U 11 und der dritten Mannschaft, Co-Trainer bei den Profis. Nun soll Abd Elhadi Saou, den alle nur Eli nennen, noch mehr Verantwortung übernehmen und die komplette sportliche Ausrichtung des Vereins bestimmen. Dafür möchte er vor allem den Jugendbereich weiter ausbauen, den er die „Basis unseres Vereins“ nennt. „Natürlich werden wir auch immer einen großen Fokus auf unseren Leistungsbereich haben. Insgesamt wollen wir noch enger zusammenrücken, auch zwischen Nachwuchs- und Seniorenbereich“, sagt Saou.

Intensiverer Austausch mit Partnervereinen und Stadt

Zudem hat er sich einen intensiveren Austausch mit Partnervereinen und der Stadt vorgenommen, gerade was Hallenbelegungen und Turnierplanungen betrifft. Weitere Details sollen in den kommenden Wochen besprochen werden. „Bei vielen Themen sind wir schon länger dran, diese in die Gänge zu bringen“, sagt Saou.

Die erste Mannschaft der ART Giants wird auch in der kommenden Saison in der dritten Liga spielen. Als vergangene Woche das vorzeitige Saisonende wegen der Corona-Epidemie beschlossen wurde, einigten sich die Vereinsvertreter darauf, dass es in dieser Saison keinen Absteiger geben wird. Für die Giants Glück im Unglück, hätten sie doch die Abstiegsrunde spielen müssen.