Basketball/Magics: Giesecks Rückkehr gibt Magics Sicherheit

Basketball/Magics: Giesecks Rückkehr gibt Magics Sicherheit

Düsseldorfer Zweitligist siegt in Herten sicher mit acht Punkten Vorsprung

<

p class="text">

Düsseldorf. So hatte sich Björn Gieseck seine Rückkehr ins Zweitliga-Team der Magics vorgestellt. Der Kapitän der Düsseldorfer Basketballer half nach seiner langen Verletzungspause mit, durch das 96:88 (49:40) bei den Hertener Löwen den fünften Sieg in Folge einzufahren. "Man hat schon gemerkt, was seine Rückkehr bedeutet", sagte Trainer Robert Shepherd. Gieseck und Ezenwa Ukeagu behaupteten sich unter dem Korb, und die gesamte Mannschaft sorgte dafür, dass der stärkste Hertener, Ed Williams, mit 17 Zählern unter seinen Möglichkeiten blieb. Für die Glanzpunkte in der Offensive sorgte Magics-Spieler Damon Jackson, der von der Drei-Punkte-Linie einen echten "Sahnetag" erwischt hatte. Bei acht von zehn Versuchen rauschte der Ball für drei Punkte durch die Reuse. "Das war großartig", so Shepherd, der den Passgebern wie Rico Grier und Vladimir Bogojevic einen großen Anteil an diesem Sahnekuchen zusprach. "Beide haben den Ball prima verteilt. Nur so konnten die anderen so gut zu ihren Würfen kommen."

Mehr von Westdeutsche Zeitung