Ayhan ist der souveräne Abwehrchef

Ayhan ist der souveräne Abwehrchef

Torhüter Wolf und Kapitän Fink mit guten Leistungen.

Raphael Wolf bestätigte seine gute Form der vergangenen Wochen. Reagierte nach fünf Minuten glänzend, war beim Gegentor machtlos. Über weite Strecken blieb der Torhüter beschäftigungslos, doch wenn gefordert, war er da. Note: 2-

Julian Schauerte vergab Fortunas beste Chance in der ersten Hälfte. Der Außenverteidiger schaltete sich immer wieder ins Offensivspiel ein, agierte bei seinen Flanken aber zu oft unglücklich. Note: 4+

Kaan Ayhan versuchte immer wieder das Spiel mit langen Bällen aufzubauen und war souveräner Chef in der Viererkette. Mit seinem guten Stellungsspiel vermied er heikle Situationen auf dem schwer bespielbaren Rasen. Note: 2-

André Hoffmann stand seinem Nebenmann Kaan Ayhan in nichts nach. Mit seiner Übersicht und Robustheit machte er den Gegenspielern das Leben schwer und war bei offensiven Standards ein Unruheherd im Fürther Strafraum. Note: 3+

Niko Gießelmann hatte schon deutlich stärkere Tage im Fortuna-Trikot. Offensiv war der Außenverteidiger bemüht und auch das Zusammenspiel mit Davor Lovren funktionierte ordentlich. In der zweiten Hälfte aber unauffällig. Zudem beging er das Foulspiel, das zum 0:1 führte. Note: 4+

Florian Neuhaus beging keine großen Fehler, verpasste aber zu oft den Moment des Abspiels oder suchte zu häufig den Risikopass. Wurde vom Fürther Mittelfeld immer wieder früh attackiert. Note: 4+

Marcel Sobottka absolvierte wie immer ein ungeheures Laufpensum. Er eroberte viele Bälle, gewann zahlreiche Zweikämpfe. Was fehlte, waren die zwingenden Aktionen kurz vor oder im Strafraum. Note: 3-

Jean Zimmer begann stark und sorgte immer wieder für Tempo. Nach der Pause tauchte der flinke Mittelfeldspieler jedoch hin und wieder ab. Note: 3-

Oliver Fink kehrte nach seiner Wadenverletzung ins Team zurück und war von Beginn an präsent. Der Kapitän gewann Zweikämpfe, spulte viele Kilometer ab und suchte den Weg in den Strafraum. Note: 3+

Davor Lovren ließ sein Talent immer mal wieder aufblitzen. Manche Aktionen waren zwar unglücklich, die müssen dem jungen Kroaten aber zugestanden werden. Auch nach hinten arbeitete er gut mit. Note: 3-

Rouwen Hennings war viel in Bewegung, hatte es gegen die robuste Abwehrkette der Fürther aber immer schwer. Den Freistoß zum 0:1 fälschte er noch leicht ab. Note: 3

Havard Nielsen bereitete das 1:1 mit Übersicht vor. Note: 3-

Takashi Usami brachte Schwung mit und traf zum 1:1. Note: 3

Schiedsrichter Storks leitete die Partie souverän, auch wenn ein halbes Dutzend Gelber Karten nicht nötig gewesen wären. Note: 3-

Mehr von Westdeutsche Zeitung