1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fortuna Düsseldorf nach Noten: Ayhan, Bebou und Schmitz gehen voran

Fortuna Düsseldorf nach Noten : Ayhan, Bebou und Schmitz gehen voran

Fink und Bodzek spielen nicht auf ihrem besten Niveau.

Michael Rensing traf an den Gegentoren keine Schuld. Für ihn war es ein undankbares Spiel: Viel kam nicht auf seinen Kasten, auszeichnen konnte er sich auch nicht. Note: 3-

Julian Schauerte gehörte zu den Fortunen mit der geringsten Fehlerquote. Auch wenn Berlin nur selten nach vorne kam, hatte Schauerte auf seiner Seite ausreichend zu tun. Note: 3

Kevin Akpoguma spielte bis zu seinem Fehler in der 54. Minute gut und war in den Zweikämpfen fast immer der Sieger. Dann aber unterlief ihm ein technisches Missgeschick, das zum 0:2 führte. Note: 4+

André Hoffmann war bei seinem Startdebüt leicht nervös, steigerte sich trotz fehlender Spielpraxis aber sichtbar. Seine Hereinnahme war keine falsche Entscheidung. Note: 3

Lukas Schmitz wurde vor dem 0:1 überlaufen. Offensiv sorgten seine Vorstöße regelmäßig für Gefahr. Der Linksverteidiger gewann drei Viertel seiner Zweikämpfe und stellte die rechte Abwehrseite der Berliner vor Probleme. Note: 2-

Christian Gartner spielte wieder zu unauffällig. Mit Ausnahme einiger durchaus gefährlichen Eckbälle war der Österreicher kaum zu sehen. Note: 4

Adam Bodzek hatte ungewohnt viele Fehlpässe in seinem Spiel. Als Antreiber versuchte er immer wieder für Ordnung zu sorgen, was nicht im gewohnten Maße gelang. Note: 3-

Ihlas Bebou setzte sich vor dem 1:2 stark durch, war gewohnt aktiv und versuchte viel. Der Togolese nahm sich seine bekannten Pausen, hatte als Vorbereiter beider Tore großen Anteil am 2:2. Note: 2-

Kaan Ayhan absolvierte wie so oft ein großes Laufpensum. Im Spiel nach vorne gehörte er zu den Besten. Seine Klasse im technischen und kämpferischen Bereich kann für diese Fortuna in den letzten Wochen der Saison eine entscheidende Hilfe sein. Note: 2-

Oliver Fink arbeitete unermüdlich, setzte im Angriffsspiel aber deutlich weniger Akzente als Ayhan oder Bebou. Der Kapitän hatte schon bessere Auftritte. Note: 3-

Rouwen Hennings war wieder viel unterwegs. Ein Stürmer von seinem Format muss einer der beiden Chancen in der ersten Hälfte aber nutzen. Seine Einstellung und Mannschaftsdienlichkeit waren abermals absolut vorbildlich. Note: 3

Jerome Kiesewetter kam für den blassen Gartner in die Partie. Ihm war anzumerken, dass er in der Rückrunde bislang nur wenige Einsatzminuten zu verzeichnen hatte. Note: 4+

Schiedsrichterin Steinhaus lag in den ersten 60 Minuten bei fast allen Entscheidungen richtig. Dann kam manch merkwürdiger Pfiff hinzu. Insgesamt hatte sie mit der Leitung einer fairen Begegnung aber keine Schwierigkeiten. Note: 3