1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Handball: ART-Trainer Dusko Bilanovic: „Wir können auch Spitzenspiele“

Handball : ART-Trainer Dusko Bilanovic: „Wir können auch Spitzenspiele“

Trainer Dusko Bilanovic ist vom Potenzial des ART überzeugt.

Düsseldorf. Am Samstag ist Dusko Bilanovic doppelt im Einsatz. Nach der Partie mit dem Jugend-Bundesliga-Team des ART Düsseldorf gegen die JSG NSM-Nettelstedt (16 Uhr, Graf-Recke-Straße) geht es für den Coach der Schwarz-Gelben im Eiltempo zum Spitzenspiel in der Oberliga Niederrhein nach Aldekerk. Dort gastiert Bilanovic mit seiner Mannschaft beim Tabellendritten TV Aldekerk.

Zweimal heißt es für Dusko Bilanovic „Duell auf Augenhöhe“. Während der ART in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) gegen die JSG NSM-Nettelstedt aufgrund des Heimvorteils favorisiert in die Partie gehen, sieht der Ex-Bundesligaspieler den ART beim TV Aldekerk, der das Hinspiel in Düsseldorf mit 39:35 in einer äußerst spektakulären Partie für sich entscheiden konnte, in der Außenseiterrolle.

Den Tabellenführer HSG Bergische Panther (20:6 Punkte) und den Tabellensiebten VfB Homberg (16:10 Punkte) trennen gerade einmal vier Zähler. Die Liga ist ausgeglichen und enger als je zuvor. Deshalb möchte Dusko Bilanovic mit dem ART Düsseldorf nach der 32:36-Niederlage im Spitzenspiel gegen die SG Langenfeld am vergangenen Samstag zurück in die Erfolgsspur und beim TV Aldekerk am heutigen Samstagabend eine Überraschung landen.

„Wir wollen zeigen, dass wir auch Spitzenspiele gewinnen können“, sagt Dusko Bilanovic selbstbewusst: „Die Favoritenrolle hat allerdings der TV Aldekerk inne. Der TVA spielt schnellen Handball und schon sehr lange so zusammen, ist gut eingespielt. Dennoch fahren wir dorthin, um etwas Zählbares mitzunehmen.“

Allerdings sind im Team von Dusko Bilanovic auch weiterhin Timo Heuft (Sprunggelenk) und Lars Lipperson (Wadenverletzung) angeschlagen. In der Vogteihalle, in der auch die ehemaligen Düsseldorfer und heutigen Gummersbacher Bundesligaspieler Florian von Gruchalla und Julius Kühn mit dem Handballsport begannen, wird die Gäste eine stimmungsvolle Atmosphäre erwarten. Der TV Aldekerk möchte in dieser Saison mit den Herren und den Frauen gleichermaßen den Aufstieg in die 3. Liga West realisieren.