1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

ART Düsseldorf: ART schlägt Essen und ist nun schon Dritter

ART Düsseldorf : ART schlägt Essen und ist nun schon Dritter

Düsseldorfs Oberliga-Handballer feiern den sechten Saisonsieg unter Trainer Dusko Bilanovic.

Die Zuschauer waren restlos begeistert, feierten die Oberliga-Handballer des ART Düsseldorf am Samstagabend: Die Mannschaft von Dusko Bilanovic hatte zuvor ein leidenschaftliches Spiel mit Kampf und Herzblut gezeigt und TuSEM Essen II völlig zurecht mit 28:24 (13:11) besiegt. Durch den siebten Saisonsieg rücken die Schwarz-Gelben auf Platz drei in der Tabelle vor. Und nach der 22:27-Niederlage von Tabellenführer HSG Bergische Panther beim TV Aldekerk, weist die Bilanovic-Truppe nur noch einen Zähler Rückstand auf das führende Duo auf.

Zehn Minuten waren in der Sporthalle an der Graf-Recke-Straße noch zu spielen, der ART lag mit einem Treffer (20:21) gegen TuSEM Essen II im Hintertreffen. Dusko Bilanovic beorderte Yannick Sinnecker als vorgezogene Spitze in seine Deckungsformation. Der Linksaußen übernahm diesen Part von Simon Wohlrabe. Und der Youngster machte seine Sache richtig gut. Sinnecker konnte den Angriff der Essener immer wieder stören oder sogar Bälle abfangen, so dass die Schwarz-Gelben in der Endphase zu einfachen Toren kamen.

Zudem war im Gehäuse des Rather Oberligisten wieder einmal auf Jascha Schmidt, der eine bislang richtig starke Saison spielt, Verlass. Der Keeper, der vor der Saison vom Neusser HV kam, war ein starker Rückhalt und puschte mit seinen Paraden und Emotionen seine Mannschaft und die Zuschauer zugleich. So gelang es dem ART, die Partie zu drehen. Dank der 8:3-Serie in den letzten zehn Minuten gewann besiegte er das Spitzenteam verdient mit 28:24.

In den 50 Minuten zuvor hatten die Zuschauer allerdings eine ganz enge Partie gesehen, in der die Führung hin und her wechselte. Nur einmal konnten sich die Rather mit drei Treffern absetzen (10:7). Doch die Gäste kamen immer wieder zurück — auch durch Fehler der Rather. „Ich bin einfach überglücklich, dass wir wieder einen Erfolg eingefahren haben und nun in der Tabelle wieder ganz vorne dran sind“, sagte Dusko Bilanovic, der sich über seinen sechsten Sieg in seinem siebten Spiel freute. „Jascha Schmidt hat heute sehr stark gehalten. Ansonsten war es wieder ein Sieg der gesamten Mannschaft. Ich bin stolz auf dieses Team.“ Nach der Partie ging es für die Schwarz-Gelben wieder in ein griechisches Restaurant, um den nächsten Sieg zu feiern.

Der Abschluss der Hinrunde findet am kommenden Sonntag um 16.30 Uhr in der Solinger Klingenhalle beim Tabellenachten Bergischer HC II statt. Mit einem weiteren Erfolg wollen die Rather am Spitzen-Duo TV Aldekerk und HSG Bergische Panther dran bleiben und sich eine gute Ausgangslage für die Rückrunde verschaffen, die am 9. Januar mit dem nächsten Spitzenspiel in Langenfeld beginnt.

ART: Schmidt, O. Middell - Bauer (7), Mehlitz (4), Wagner, Wohlrabe (2), Funke (2), L. Lipperson, T. Lipperson, d’Avoine (2), Ranftler (7), Sinnecker (4), T. Middell, Arnaud