American Football: Gute Ergebnisse

American Football: Gute Ergebnisse

Das Unternehmen Titelverteidigung ist geglückt.

Düsseldorf. Im Finale um den Junior Bowl setzten sich die Rookies der Panther mit 49:30 gegen die Stuttgart Scorpions durch und holten den begehrten Football-Titel. In den Jubel um die Meisterschaft mischte sich allerdings auch ein Portion Wehmut, denn nach sieben Jahren bei den Düsseldorf Panthern, davon vier bei den Rookies, verlässt Trainer Oliver Nitschmann den Klub.

"Wenn ich auf das Roster unserer Herrenmannschaft schaue, dann kann ich sagen, dass wir Rookie Coaches in den letzten vier Jahren eine gute Arbeit gemacht haben. Der Verein verfügt wieder über eine junge Mannschaft, die in der Lage ist, sich in der GFL2 zu behaupten. Unser Ziel war und ist die qualitativ hochwertige Ausbildung junger Spieler für den Männerbereich, dies scheint uns doch ganz gut gelungen zu sein. In den letzten drei Jahren kam dazu auch noch der Gewinn der deutschen Jugendmeisterschaft. Und jetzt natürlich dieser Erfolg", so Nitzschmann.

Die Troisdorf Jets waren für die Zweitliga-Footballer der Pantherkeine Hürde: Die Mannschaft von Trainber Martin Hanselmann gewann vor500 Zuschauern im Stadion des VfL Benrath mit 56:15(7:0,21:0,14:7,14:8). "Ich hatte die Troisdorfer stärker erwartet", soHanselmann, "die Jets haben sich kaum gewehrt."

Die Punkte erzieltenMathis Baumbach (18), Daniel Schorn (12), Pascal Kerschke, Ulf Krause(je 6) und Kicker Markus de Haer (7). Neu im Team ist der AmerikanerSteven Jackson, der im Austausch mit Patrick Klein - Sohn vonVorstandsmitglied Iris Bohle - von der Oklahoma Penhandle StateUniversity gekommen ist und bis August bei Familie Bohle wohnt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung