American Football: Douglas Fryer ist neuer Cheftrainer der Panther

Football : Panther haben einen neuen Cheftrainer

Douglas Fryer übernimmt den Zweitligisten.

Die Düsseldorf Panther haben den Namen ihres neuen Cheftrainers bekannt gegeben. Der Traditionsverein präsentierte wenige Wochen nach dem Abstieg in die German Football League 2 den US-Amerikaner Douglas Fryer als neuen starken Mann an der Seitenlinie. Der 33-Jährige ist bereits seit einem Jahrzehnt in Europa tätig, spielte in Norwegen und Russland und wechselte im Jahr 2011 zu den Braunschweig Lions, bei denen er zwei Saisons verbrachte. Fryer landete am vergangenen Wochenende in Düsseldorf, um mit den Vorbereitungen für die Saison 2020 zu beginnen. „Wir werden hart daran arbeiten, die Panther wieder auf das höchste Niveau zu führen. Dabei werden wir aber nichts überstürzen, sondern gehen Schritt für Schritt vor. Aktuell sind wir dabei, Trainerstab zusammenzustellen und befinden uns mit verschiedenen Kandidaten in Gesprächen“, sagt Fryer, der 2018 Assistenztrainer in Paderborn war.

„In einer Reihe sehr interessanter Kandidaten hat sich Doug aufgrund seines überzeugenden sportlichen Konzepts und nicht zuletzt auch wegen seiner langjährigen Erfahrung in Europa und der damit verbundenen Kenntnisse rund um den American Football hier in Deutschland durchgesetzt“, sagt Panther-Vorstandsmitglied Michael Wevelsiep. tke

Mehr von Westdeutsche Zeitung