1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Am Mittwoch geht es für Borussia mit der Champions League weiter

Tischtennis Bundesliga : Borussias Erfolgsserie ist nun gerissen

Tischtennis Der Rekordmeister kassiert ohne Boll und Achanta die erste Liga-Niederlage.

Die Erfolgsserie von Borussia Düsseldorf ist gerissen. Am sechsten Spieltag der Tischtennis-Bundesliga unterlag der Tabellenführer beim TTC Bergneustadt mit 2:3. Ohne den weiterhin verletzten Timo Boll und Kamal Achanta ergab sich die Aufstellung beim Rekordmeister praktisch von selbst. Um im potenziell entscheidenden Doppel das schwedische Duo Kristian Karlsson/Anton Källberg bringen zu können, nominierte Trainer Danny Heister einmal mehr Omar Assar als Spitzenspieler, denn dieser darf im Falle des Doppels nicht mehr an die Platte treten.

Dass es im Oberbergischen aber überhaupt zu jenem entscheidenden Doppel kam, hätte Assar selbst im vierten Einzel des Nachmittags verhindern können. Beim Stand von 2:1 kämpfte sich der Ägypter nach 0:2-Satzrückstand gegen Alvaro Robles zurück, verlor den fünften Durchgang aber mit 7:11 und verpasste damit die Gelegenheit, die Erfolgsserie seines Teams zu verlängern.

Kristian Karlsson: „Bergneustadt war einfach ein wenig besser“

Källberg hatte im Eröffnungseinzel gegen Robles kein passendes Mittel parat und unterlag glat mit 0:3. Assar und Karlsson brachten die Borussia mit Siegen gegen Paul Drinkhall und Benedikt Duda nach vorn, doch nach Assars Niederlage unterlag das Schweden-Doppel im entscheidenden Match des Tages mit 1:3 gegen Duda und Drinkhall.

„Natürlich, mit meinem Einzel gegen Duda bin ich zufrieden“, sagte ein zerknirschter Karlsson, der sich gegen einen der für ihn ungeliebten Linkshänder durchsetzte. „Aber was bringt das, wenn ich am Ende das Doppel mit Anton verliere und wir mit leeren Händen dastehen. Es tut natürlich weh zu verlieren. Aber Bergneustadt war heute einfach ein wenig besser, das müssen wir akzeptieren.“ Viel Zeit zum Analysieren bleibt der Borussia nicht. Bereits am Mittwoch geht es in der Champions League mit einem Auswärtsspiel in Pontoise (Frankreich) weiter.