Meinung: Aksoy war nicht unumstritten

Meinung : Aksoy war nicht unumstritten

Die Beurlaubung von Taskin Aksoy und der ungewöhnliche Zeitpunkt haben einen faden Beigeschmack hinterlassen. Klar ist, dass der Verein sehr gute Gründe gehabt haben muss, die zu der harten Entscheidung zu diesem Zeitpunkt geführt haben.

Die Menschenführung von Aksoy war innerhalb des Verein nicht unumstritten. Es soll schon länger Probleme gegeben haben, und der Kredit war wohl aufgezehrt.

Jetzt, wo man im Nachwuchsleistungszentrum über die konzeptionelle Neuausrichtung nachgedacht hat, wurde offenbar schnell allen bewusst, dass das Tischtuch so zerschnitten war, dass eine weitere Zusammenarbeit nicht mehr möglich ist. Das heißt auch, dass im Hinblick auf einen möglichen Aufstieg in die Bundesliga der Profis, die Nachwuchsarbeit im neuen Leistungszentrum anders strukturiert werden muss. Dazu wollte die Fortuna so schnell wie möglich klare Fronten. Und das ging nicht ohne dieses „Opfer“ ab.

Mehr von Westdeutsche Zeitung