1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

60. Titel für Düsseldorfs Tischtennis-Asse

60. Titel für Düsseldorfs Tischtennis-Asse

Borussia besiegt im Finale Fulda 3:0. Velbert überrascht.

Stuttgart. Auf dem Weg zum 60. Titel der Vereinsgeschichte war Borussia Düsseldorf spätestens ab dem Viertelfinal-Sieg gegen Titelverteidiger 1. FC Saarbrücken (3:1) nicht mehr aufzuhalten. Beim Finalturnier um den Deutschen Tischtennis-Pokal war der Top-Favorit immerhin mit den mehrfachen Europameistern um Spitzenspieler Timo Boll angetreten, der fünf der neun Einzelsiege beisteuerte.

Im Halbfinale schlugen die Düsseldorfer Werder Bremen (3:1) und im Endspiel den TTC Fulda-Maberzell (3:0). Das Turnier mit dem Titel „Final 8“ war am Wochenende in Stuttgart vor jeweils rund 3000 Zuschauern ausgetragen worden.

Dass es tags darauf das Halbfinal-Aus mit 1:3 gegen Fulda-Maberzell gab, konnte Velberts Teambetreuer Michael Hinz verschmerzen: „Wir sind super zufrieden und glücklich. Das war eine unbeschreiblich gute Leistung des Teams.“ m.g.