1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

6:3 — TuRU müht sich in die nächste Runde

6:3 — TuRU müht sich in die nächste Runde

Düsseldorf. Die TuRU hat ihre Pflicht in der ersten Runde des Fußball-Niederrheinpokals erfüllt. Am Dienstagabend gewann der Niederrheinligist das zwei Tage zuvor nach starken Regenfällen abgesagte Auftaktspiel beim Mönchengladbacher Bezirksligisten VfL Giesenkirchen mit 6:3 (2:1).

„Wir haben dem Gegner eigentlich nur vier Chancen gestattet, daraus macht er aber drei Tore. Das war unser Problem“, sagte TuRUs Co-Trainer Oscar Bizarro. Die Oberbilker gingen standesgemäß durch Miguel Lopez-Torres und Marco Nikolic mit 2:0 in Führung, gaben diese aber ebenso aus der Hand, wie das erneut von Lopez-Torres erzielte 3:2.

Erst als Damian Kandora zum 4:3 traf, hatten die Gastgeber keine Antwort mehr parat. Daniel Rey und Sven Steinfort machten das halbe Dutzend für die TuRU voll. Die Zilles-Elf gastiert am Sonntag zum Ligaauftakt beim SC Kapellen. magi