1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

5:1-Erfolg: SC West zelebriert Offensivfestival

5:1-Erfolg: SC West zelebriert Offensivfestival

Das Team von Marcus John erwischt gegen den 1. FC Monheim einen idealen Start.

Düsseldorf. So gut besucht wie lange nicht mehr war am Sonntag Nachmittag die Platzanlage an der Schorlemerstraße. Diejenigen, die gekommen waren, um den Fußball-Landesligisten SC West im ersten Heimspiel gegen den 1. FC Monheim zu unterstützen, dürften auf ihre Kosten gekommen sein. Denn die Heimelf zeigte gegen den Aufsteiger gerade in der Anfangsphase ansehnlichen Offensivfußball und bleibt nach dem 5:1 (3:0)-Sieg verlustpunktfrei.

Gerade einmal vier Minuten waren gespielt, da hatte Neuzugang Simon Deuß West mit einem Doppelschlag in Führung gebracht (2., 4.). „Die ersten zehn Minuten waren wirklich stark“, lobte Trainer Marcus John. Der Liganeuling wusste zu Beginn nicht, wie ihm geschah, fand sich dann aber besser zurecht. „Man hat schon gesehen, dass Monheim über Qualität verfügt. Die werden in dieser Saison noch eine gute Rolle spielen“, meinte John. Er selbst konnte sich nach den weiteren Toren von Marvin Commodore (31.) und wiederum Deuß (60.) recht entspannt zurücklehnen, zumal sich die Gäste mit zwei Platzverweisen selbst dezimierten. Allerdings dürfte es dem A-Lizenzinhaber missfallen haben, dass Monheim auch in Unterzahl gefällig kombinieren durfte und sogar zum Ehrentreffer kam (86.). Den Schlusspunkt setzte Berkant Jumerovski.