4:3 in Hösel: Tannenhof macht Boden gut

4:3 in Hösel: Tannenhof macht Boden gut

Team von Klaus Leuschner dreht einem 1:3-Rückstand. Sparta Bilk bleibt Ratingen 04/19 II weiterhin auf den Fersen.

Eigentlich sah der FC Tannenhof im Auswärtsspiel beim SV Hösel bereits wie der sichere Verlierer aus. Obwohl Oussama Oussayah (9.) die Gäste früh in Führung brachte, lag der von Trainer Klaus Leuschner trainierte Fußball-Kreisligist Mitte der zweiten Hälfte mit 1:3 im Rückstand und stand nach der Gelb-Roten Karte gegen Kevin Leuschner ab Minute 52 mit einem Mann weniger auf dem Platz. Doch dann bäumte sich der FC Tannenhof auf, kam durch einen Doppelpack von Dominik Eßer (68./76.) zum 3:3-Ausgleich, ehe der eingewechselte Dominik Bornemann neun Minuten vor dem Abpfiff für den 4:3 (0:1)-Siegtreffer verantwortlich zeichnete. Durch den achten Saisonsieg verschaffte sich der FCT einen Vier-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegszone.

Sorgen dieser Art hat das Spitzenduo freilich nicht. Und Ratingen 04/19 II und Sparta Bilk gaben sich auch an diesem 29. Spieltag keine Blöße. Während Tabellenführer Ratingen mit 5:1 (2:1) beim SV Wersten erfolgreich war (Tor für Wersten: Swan Oehme), setzte sich Sparta bei Schlusslicht Agon 08 mit 4:0 (2:0) durch. Alon Abelski (28.), Gürkan Gülten (45./53.) und Alexander Lederer (78.) trafen für den Aufstiegskandidaten, der weiterhin drei Zähler Rückstand auf Platz eins hat. tke

Mehr von Westdeutsche Zeitung