1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

2000 Zuschauer sehen Schülermeisterschaften​ in Düsseldorfs Arenahalle

Leichtathletik : 2000 Zuschauer sehen Schülermeisterschaften

Ernest Schulze sichert sich zwei Titel, Luban Haque ist gleich dreimal vorne.

530 Leichtathleten im Alter von elf bis 14 Jahren bevölkerten fast acht Stunden lang bei den Regions-Schülermeisterschaften die Leichtathletikhalle im Arena Sportpark. Natürlich kommen die Jüngsten nie allein zum Wettkampf: Mama und Papa gehören seit jeher zu den Zuschauern und oft genug auch noch die Großeltern und Geschwister. Da befanden sich dann zeitweilig 2000 Besucher in der dann gut gefüllten der Halle.

Die Organisation der nicht gerade einfachen Veranstaltung lag in den bewährten Händen des ASC. Dass der Server des österreichischen Anbieters Seltec am Ende leider „klemmte“ und nur Daten von gerade mal fünf von insgesamt 50 Wettbewerben aus Düsseldorf annahm (bei über 1000 Einzelstarts), dafür konnte der ASC nicht. Klaus Müller aus dem Wettkampfbüro konnte erst am Montag mit der österreichischen Firma wegen der Probleme telefonieren, damit die vielen Ergebnisse überhaupt veröffentlichungsreif wurden.

Für die Altersklasse U 14 ist
damit die Wintersaison beendet

Zu den „jungen Stars“ der Meisterschaften mit vielen ganz starken Leistungen gehörten natürlich auch Düsseldorfer Athleten – allen voran der 13-jährige Ernest Schulze (ASC), der beim 60-Meter-Lauf in 7,78 Sekunden (Vorlauf: 7,76) überlegen gewann und sich beim Weitsprung der ersehnten Sechs-Meter-Marke mit 5,76 Meter ein weiteres Stück näherte.

Auch der 14-jährige Luban Haque (ART) glänzte mit drei Meistertiteln, darunter beim 60-Meter-Hürdenlauf erstmal unter neun Sekunden in 8,90 Sekunden. Für die Altersklasse der U 14 ist mit den Regions-Meisterschaften die Hallensaison im Winter schon wieder beendet. Die U 16 hat am 1. März in Düsseldorf noch die Nordrhein-Hallenmeisterschaften vor sich. Bis dahin können die jungen Athleten noch weiter fleißig üben.