1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

​2. Liga ProB: Langsam wird es eng für die Basketballer der ART Giants

Basketball : Langsam wird es eng für die ART Giants

Basketball Düsseldorfer verlieren bei den Baskets Münster beim Cooper-Comeback 65:75.

Erneut halten die Basketballer der ART Giants lange gut mit, um dann am Ende doch wieder zu verlieren. Bei den Baskets in Münster vor großer Kulisse hat das Team von Trainer Kevin Magdowski mit 65:75 Punkten den Kürzeren gezogen. Vor allem in den Minuten nach der Pause taten sich die Düsseldorfer wie auch in den vergangenen Spielen enorm schwer und verloren da den Boden, den sie am Ende nicht mehr aufholen konnten. Damit steht der neue Trainer mit seiner Mannschaft weiterhin auf dem zehnten und drittletzten Platz der 2. Liga ProB, und der Abstand zu einem Play-off-Platz beträgt bereits acht Punkte. „Wir haben diese Partie unter dem Korb verloren, das ist sehr schade für uns“, sagte Magdowski. „Mit einem unfassbaren Angriffsbasketball sind wir super ins Spiel gestartet, aber auswärts gewinnt man schlichtweg nicht, ohne zu verteidigen.“

Schon beim Warm-up staunten die rund 30 Düsseldorfer Fans nicht schlecht beim Blick auf ihr Team. Unter den Akteuren befand sich auch wieder Deshaun Cooper. Nach monatelanger Verletzungspause feierte der 28 Jahre alte Point Guard aus den USA am 17. Spieltag in Münster sein Saisondebüt. Cooper markierte nach anderthalb Minuten per Dreier seine ersten Punkte und auch Scharfschütze Faton Jetullahi präsentierte sich treffsicher – nach wenigen Minuten führten die Düsseldorfer mit sechs Punkten – 10:4. Doch in der Verteidigung lief es nicht gut. Immer wieder kam Münsters Center Malcom Delpeche frei unter dem Korb zum Abschluss. Das zog sich durch das gesamte Spiel. So konnte Düsseldorfs Trainer nur die gute Moral loben, ohne aufs Ergebnis zu schauen.