1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

1:3-Niederlage: Borussia vor Champions League-Aus

1:3-Niederlage: Borussia vor Champions League-Aus

Da konnte selbst der Einsatz von Timo Boll nichts mehr retten: Als sein Schlag im vierten Einzel gegen Gao Ning beim Matchball im Netz gelandet war, hatte die Borussia endgültig mit 1:3 im Hinspiel des Champions-League-Halbfinales bei Chartres ASTT verloren.

Für den Ehrenpunkt des Tischtennis-Rekordmeisters aus Düsseldorf hatte Boll mit seinem Sieg zuvor gesorgt, während Patrick Baum und Christian Süß an ihre enttäuschenden Leistungen — zuletzt bei den Deutschen Meisterschaften — angeknüpft und jeweils verloren.

Am 22. März geht es für Borussia Düsseldorf dann um alles. Im Tischtenniszentrum am Staufenplatz fällt im Rückspiel die Entscheidung, wer ins Finale einzieht — die Borussia braucht aber beinahe ein Wunder, um noch weiter zu kommen. Und die nächste Herausforderung wartet schon.

Am Samstag reisen die Borussen weiter zur nächsten Aufgabe: Am Samstag sind die TTF Ochsenhausen der Gastgeber im Spitzenspiel der Tischtennis-Bundesliga (15 Uhr, BSZ-Sporthalle). Allerdings wird der Tabellenerste ohne Spitzenspieler Timo Boll beim Zweiten antreten. Also wird es noch schwerer als ohnehin: Vier Siege aus vier Spielen haben die Süddeutschen in der Rückrunde geholt. m.g.