0:6 in Köln: CfR Links spielt ohne Mut

0:6 in Köln: CfR Links spielt ohne Mut

Regionalliga-Kickerinnen kassieren die nächste Schlappe. In der Landesliga hinkt die Tusa den eigenen Ansprüchen hinterher.

Sie wollten es unbedingt besser machen als bei ihrer Premiere vor drei Jahren, doch auch im zweiten Anlauf scheint die Regionalliga-West für die Fußballerinnen des CfR Links eine Nummer zu groß zu sein. Am sechsten Spieltag verlor die allerdings weiterhin durch verletzungsbedingte Ausfälle geplagte Mannschaft von Trainerin Melanie Spengler bei Fortuna Köln mit 0:6 (0:2) und bleibt so mit einem Punkt Tabellenletzter. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt bereits fünf Zähler. „Wir sind viel zu ängstlich aufgetreten“, sagte Spengler.

In einer einseitigen Partie kamen die Gastgeberinnen aus der Kölner Südstadt durch Sarago (21.) und Alves-Pereira (43.) fast mühelos zum 2:0. Zwar appellierte Spengler in der Pause an ihr Team, doch dessen Mut zu mehr Offensive erhielt schon zwei Minuten nach Wiederanpfiff den entscheidenden Dämpfer. Assunta Sarago schloss einen Konter zum 3:0 ab. Die Heerdterinnen ergaben sich nun in ihr Schicksal. Lena Cassel (71.), Luzie Kirsch (83.) sowie erneut Cassel (89.) machten das halbe Dutzend voll. „Das war ein Spiel zum Vergessen“, sagte die Trainerin.

Während der DSC 99 ein spielfreies Wochenende verbringen durfte, musste die zuvor zweimal siegreiche Tusa 06 einen Dämpfer verkraften. Das Team von Trainerin Silke Koslat kam nicht über ein 1:1 (1:0) gegen den SV Rosellen hinaus und verliert bei nun neun Punkten Rückstand die Tabellenspitze schon früh aus den Augen. Zwar gelang Yasmina el Gars bereits nach sieben Minuten das 1:0, doch zu mehr reichte es in der Folge nicht. Schlimmer noch: Selina Görres glich in der 62. Minute für die Gäste aus Neuss aus.

Aufsteiger DSC 99 rangiert trotz des Spiel-Ausfalls weiter zwei Punkte vor einem Abstiegsplatz. Die Partie in Remscheid fand nicht statt, der FCR hat sein Team zurückgezogen und steht somit als einer der beiden Absteiger fest. tsch

Mehr von Westdeutsche Zeitung