1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

American Football: 0:42 — Panther bleiben auswärts weiter zahnlos

American Football : 0:42 — Panther bleiben auswärts weiter zahnlos

Bei den Hamburg Huskies ist das Spiel bereits zur Pause entschieden. Das junge Team muss weiter viel Lehrgeld bezahlen.

Düsseldorf/Hamburg. Auswärts gibt es für die Footballer der Düsseldorf Panther in dieser Saison weiter nichts zu holen. Die Mannschaft von Headcoach Marc Ellgering hat auch im zweiten Spiel auf fremdem Platz in der German Football League (GFL) „zu Null“ verloren und erneut viel Lehrgeld bezahlen müssen. Zwei Wochen nach dem 0:70 beim Spitzenteam der Dresden Monarchs gingen die Raubkatzen am Samstag in Hamburg gegen die Huskies mit 0:42 baden.

„Wir hatten das Laufspiel der Düsseldorfer gut im Griff. Und unser Passspiel war gegenüber dem Hinspiel verbessert“, erklärte ein zufriedener Huskies-Trainer André Schleemann nach dem zweiten Erfolg des Aufsteigers über die Panther innerhalb einer Woche. Hatten die Düsseldorfer beim 10:27 im Heimspiel vor einer Woche noch bis ins Schlussviertel mithalten können, war im Rückspiel an der Elbe bereits nach zur Pause alles entschieden.

Gleich die erste Angriffsserie der Hamburger führte zum ersten Touchdown. Die Panther konnten den Huskies nur wenig entgegensetzen und kassierten im zweiten Viertel drei weitere Touchdowns zum 0:28. Vor allem Quarterback Reggie Langford bekamen die Düsseldorfer kaum in den Griff.

Die beiden kommenden Aufgaben führen die Panther erneut auf fremdes Terrain. Am Samstag geht es zu den Lions Braunschweig, 14 Tage später gegen die Berlin Rebels.