Düsseldorf: Lkw verliert Diesel auf der A46 - zwischenzeitliche Sperrung und lange Staus

Düsseldorf : Lkw verliert Diesel auf der A46 - zwischenzeitliche Sperrung und lange Staus

Düsseldorf. Autofahrer mussten am Mittwochmorgen viel Geduld mitbringen: Weil ein Lkw auf der A46 in Richtung Wuppertal nach einem Unfall Diesel verlor, musste die Autobahn zwischenzeitlich gesperrt werden.

Nach Angaben der Polizei stieß ein Klein-Lkw beim Spurwechsel aus bislang ungeklärter Ursache mit einem Sattelzug zusammen. Der Tank des Sattelzugs wurde dabei beschädigt, sodass etwa 400 Liter Dieselkraftstoff ausliefen.

Alle drei Fahrstreifen wurden über eine Länge von 200 Meter mit Diesel verschmutzt und mussten von der Feuerwehr gereinigt werden. Zeitweise musste die Fahrbahn in Richtung Wuppertal für die Aufräumarbeiten gesperrt werden. Die Folge waren kilometerlange Rückstaus. Zwischen den Anschlussstellen Düsseldorf-Holthausen und Neuss-Uedesheim standen Autofahrer in einem etwa acht Kilometer langem Stau. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung