1. NRW
  2. Düsseldorf

Literatur-Blogger nehmen auf dem Sofa Platz

Literatur-Blogger nehmen auf dem Sofa Platz

Die fünfte Auflage des Blogsofas widmet sich den Literaturbegeisterten im Netz. Der Eintritt für die Veranstaltung heute Abend ist frei.

Leseratten und Literaturinteressierte kommen heute um 20 Uhr auf ihre Kosten: Das fünfte Blogsofa in der Zentralbibliothek der Stadtbüchereien, Bertha-von-Suttner-Platz 1, dreht sich um Literatur- und Bücherblogs. Mit der Veranstaltungsreihe Blogsofa hat die Zentralbibliothek vielen Bloggerinnen und Bloggern im Netz eine Bühne geöffnet. Sie können aus ihren Blogs kleine Aspekte, Anekdoten oder Geschichten auswählen, die sie erzählen möchten. Der Eintritt ist frei.

Auf dem Blogsofa nehmen diesmal Platz:

Uwe Kalkowski und sein Blog „Kaffeehaussitzer“ Uwe Kalkowski nennt seinen Blog „Kaffeehaussitzer“, denn er liest am liebsten in Kaffeehäusern und Cafés. Zeit seines Lebens fasziniert und begeistert ihn die Literatur und seit 1993 ist er in der Buchbranche tätig; zunächst als Buchhändler und heute als Marketingverantwortlicher eines Fachverlags. „Kaffeehaussitzer“ ist Uwe Kalkowkis privater Blog über Literatur, Lieblingsbücher und Leseerlebnisse. Er stellt Bücher und Texte vor, die ihn „begeistert, inspiriert, bewegt, fasziniert oder nachdenklich gemacht haben“. Der Blog „Kaffeehaussitzer“ wurde 2017 mit dem Hauptpreis des „Buchblog-Awards“ auf der Frankfurter Buchmesse ausgezeichnet.

Stefanie Leo mit ihrem Blog „Bücherkinder“ Stefanie Leo betreibt seit 2002 den „Bücherkinder“-Blog, auf dem aktuelle Kinder- und Jugendliteratur bewertet wird. Das Besondere daran ist, dass die Redaktion aus rund 50 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 6 und 20 Jahren besteht. Diese „Bücherkinder“ werden von Stefanie Leo regelmäßig mit aktuellem Lesestoff versorgt und geben ihre ganz persönliche, unverfälschte Meinung zu den von ihnen gelesenen Büchern ab. Das Projekt gibt viel Aufschluss über die Meinung von Kindern über aktuelle Kinderbücher.

Florian Valerius und sein Instagram-Account „@literarischernerd“ Der Instagram-Account @literarischernerd ist zwar streng genommen kein Blog, aber ein Bookstagram-Kanal, der bereits viel Aufmerksamkeit geerntet hat: Buchhändler Florian Valerius aus Trier sieht in der persönlichen Inszenierung seiner Buchrezensionen bei Instagram einen Weg, Menschen und Literatur zusammenzubringen und die Liebe zum geschriebenen Wort zu entfachen. Er empfiehlt Novitäten, Raritäten sowie Bücher, die ihm am Herzen liegen - gespickt mit Geschichten aus seinem Buchhändler-Alltag. Sein Motto: #makereadingsexyagain! Er ist der Sonderpreisträger des „Buchblog Awards 2017“.

Anja Darmstadt von „Der Bücherblog“ Die Webadresse heißt zwar „Bücherblog“, doch offiziell ist der „Blog über Bücher, Filme, Serien“ von Anja Darmstadt — wie sie selbst schreibt — „immer noch kreatief ohne namen“. Der Blog gibt eine Menge persönlicher, aktueller Tipps aus der Medienwelt. Anja Darmstadt schreibt über sich, dass sie Bücher, Serien, Filmen und Konsolenspiele mag.

Als Moderatorin sitzt wieder Wibke Ladwig auf dem Blogsofa (bei Twitter @sinnundverstand), die selbst diverse Blogs füttert und als Social Web Ranger durch Digitalien irrlichtert. Sie wird durch den Abend führen und mit den Bloggern und den Gästen ins Gespräch kommen. Die Veranstaltung wird als Ganzes live gestreamt. Twittern ist zudem unbedingt gewünscht — es wird auch eine Twitterwall vor Ort geben. Der offizielle Hashtag ist #blogsofa.