Lange Schlangen am Flughafen in Düsseldorf

Verkehr : Erneut lange Schlangen am Flughafen Düsseldorf

Schon zum dritten Mal in diesem Monat müssen sich Passagiere vor den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen in Geduld üben. Verdi übt scharfe Kritik.

Am Freitagmorgen ist es am Flughafen vor den Sicherheitsschleusen zu längeren Wartezeiten gekommen. Fotos von Passagieren zeigen Schlangen, die weit in den Terminal hineinreichen. Laut Flughafensprecher Christian Hinkel gab es Wartezeiten von 15 bis 35 Minuten.

Das deckt sich nahezu mit der Beobachtung von Verdi-Gewerkschaftssekretär Özay Tarim, der von maximalen Wartezeiten von 41 Minuten spricht, die auf den elektronischen Tafeln angezeigt wurden. Laut Hinkel sei das Passagieraufkommen „punktuell an allen drei Flugsteigen höher als prognostiziert“ gewesen. Zudem habe es „leichte Minderbestellung an Personal“ bei Dienstleister Kötter gegeben, den die Bundespolizei beauftragt. Ihre Beamten sprangen laut Flughafen ein, so dass sich die Situation wieder entspannte.

Es ist bereits das dritte Mal im November, dass es wieder zu längeren Wartezeiten vor den Sicherheitsschleusen kam. Tarim sagt dazu: „Das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die Rahmen- und Arbeitsbedingungen für das Personal nicht stimmen. Wirtschaftliches Denken geht hier offenbar vor Sicherheit und Gesundheitsschutz.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung