Lange Schlange vor Straßenverkehrsamt in Düsseldorf

Stadtverwaltung : Lange Schlange vor Verkehrsamt

Seit Jahren steht das Straßenverkehrsamt in der Kritik. Nun haben sich einige Düsseldorfer bei Facebook Luft gemacht. Die Stadt bestätigt Engpässe bei der Vergabe von Terminen.

Mehrere Menschen haben sich am Mittwochmorgen bei Facebook über die Zustände im Straßenverkehrsamt am Höherweg beschwert und lösten damit eine hitzige Diskussion aus. Es sei ein Witz, was die Stadt Düsseldorf ihren Bürgern zumute, sagte einer. Ein anderer beschwerte sich darüber, dass er erst nach 70 Minuten Wartezeit einen Termin in knapp drei Wochen für die Ummeldung seines Auto bekommen habe.

Seit Jahren steht das Amt immer wieder wegen langer Wartezeiten in der Kritik. Das lag bisher aber an nicht besetzten Planstellen. Das Problem scheint sich nun verschoben zu haben. Ein Stadtsprecher äußerte sich nach Anfrage unserer Redaktion: „Die Zulassungsstelle hat in den vergangenen Monaten viele neue Mitarbeiter bekommen. Die Kollegen werden aktuell eingearbeitet.“ Dies sei der Grund für Verzögerungen bei den normalen Abläufen in der Zulassungsstelle.

In Kombination mit dem Feiertag am 3. Oktober und dem Quartalsende führe das zu erhöhten Zulassungszahlen bzw. Terminnachfragen. „Dabei wurde festgestellt, dass die vorhandenen Termine nicht mit der Anzahl der angefragten Termine übereinstimmt.“ Mit anderen Worten, nicht jeder, der einen Termin haben möchte, bekommt auch einen. Die Stadt hofft, dass sich die Situation in den nächsten Wochen wieder bessert.