Kurzer Prozess: Kö-Paketdiebe sind schon verurteilt

Gericht : Kurzer Prozess: Kö-Paketdiebe sind schon verurteilt

Vater und Sohn kamen mit einer Bewährungsstrafe davon. Die Staatsanwaltschaft ermittelt aber weiter.

Mehr als 50 Paketdiebstähle wurden seit November vergangenen Jahres an der Königsallee gemeldet. Am Donnerstag vergangener Woche schlug die Polizei zu, nachdem sie zwei Verdächtige beobachtet hatte, wie sie drei Päckchen mit hochwertiger Kleidung aus einem Lieferwagen verschwinden ließen. Bereits am Dienstag standen die zwei Niederländer, Vater und Sohn im Alter von 59 und 23 Jahren, im beschleunigten Verfahren vor dem Amtsgericht. 

Da die beiden während der Tat bis zum Verladen der drei Pakete in den Kofferraum ihres von Zivilfahndern observiert worden waren, räumten Vater und Sohn den versuchten Diebstahl ein.Die Familie sei in erhebliche finanzielle Nöte geraten, als die Mutter an MS erkrankte. Verurteilt wurden die beiden zu einer Haftstrafe von jeweils sechs Monaten auf Bewährung.

Damit ist allerdings nur der eine Diebstahl erledigt. Die Niederländer sollen regelmäßig über die Grenze gekommen sein, um Paketboten aufzulauern und Päckchen verschwinden zu lassen. Wegen ähnlicher Taten wird in Frankfurt und Hamburg gegen das Duo ermittelt. Auch zwei weitere Diebstähle in Düsseldorf sollen die beiden begangen haben.

(si)
Mehr von Westdeutsche Zeitung