1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Kultur

Musik: Vom Ritchie rockt mit Buster Shuffle im Haus der Jugend

Musik : Vom Ritchie rockt mit Buster Shuffle im Haus der Jugend

Der Schlagzeuger der Toten Hosen ist mit der Londoner Ska- und Rocksteady-Band seit Jahren eng befreundet.

Düsseldorf. Wenn es um die musikalischen Höhepunkte geht, dann weiß Vom Ritchie sofort, was ihm 2015 die größte Gänsehaut bescherte: Das Konzert mit den Toten Hosen in Leipzig vor 80 000 ausflippenden Fans sei „incredible“ und „fantastic“ gewesen.

Außerdem habe er jeden der gar nicht so wenigen Auftritt mit seiner uralten Kumpel- und Herzensband Cryssis genossen, die nach Jahrzehnten wieder in Originalbesetzung unterwegs gewesen war. Und all das zeigt wiederum: Der Schlagzeuger der Hosen, der sich in der Stadt ja regelmäßig unter die Leute mischt und in dessen Wortschatz der Begriff „rarmachen“ nicht existiert, war 2015 einmal mehr umtriebig gewesen. Wohlgemerkt: In einem Jahr, das für Campino und Co. eigentlich ein „Off-Jahr“ war — eines ohne große Verpflichtungen.

Aber Vom Ritchie kann eben nicht anders. Er hat die Musik bestellt. Und deshalb ist er fast immer da, wo sie spielt. Insofern ist es nur logisch, dass er zum Jahresende auch noch mal zur Rausschmeißer-Party lädt: Am kommenden Freitag, 18. Dezember, spielt er mit den Londoner Ska- und Rocksteady-Punks Buster Shuffle im Haus der Jugend, wo er als Stargast und zweiter Schlagzeuger die Trommelfelle bearbeiten wird.

Vom Ritchie kennt Frontsänger Jet Baker schon lange — als Musiker aus England ist man stets gut vernetzt — und half vor Monaten ein paarmal aus, als der etatmäßige Schlagzeuger Terry Mascall nicht einsatzbereit war. „Sie fragten mich. Und ich machte es“, erzählt er. So einfach ist das bei ihm: kurz quatschen. Verabreden. Treffen. Machen.

Und „machen“ ist dann auch im kommenden Jahr angesagt: 2016 arbeite er mit den Hosen an einem neuen Album, sagt Vom Ritchie — was bei dem Status der Band ein Zeitfresser werden dürfte. Und weil er mit seiner Hauptband nach eigenen Worten, und unterlegt mit einem dicken Augenzwinkern, eben „80 bis 90 Prozent“ der Zeit im Proberaum verbringt, wird er zwischendurch auch wieder mit Cryssis rocken.

Und ganz nebenbei möchte er die eine oder andere neue Band auf seinem eigenen Düsseldorfer Label Drumming Monkey Records präsentieren. Kein Zweifel: 2016 ist schon jetzt gerettet.

Vom Ritchie und Buster Shuffle spielen am Freitag, 18. Dezember, ab 19 Uhr im Haus der Jugend (Lacombletstraße 10). Der Eintritt kostet 13 Euro im Vorverkauf (im Hitsville-Plattenladen an der Wallstraße 21 sowie im Haus der Jugend) und 15 Euro an der Abendkasse.