"The Flow"-Flop: Neuer Bäder-Name in Oberkassel gesucht

Neues Hallenbad : Kein „Flow“: Neuer Name für Oberkasseler Bad

Der Aufsichtsrat der Düsseldorfer Bädergesellschaft soll eine Jury einberufen, die über neue Namensvorschläge für den Neubau in Oberkassel entscheidet.

So plötzlich der Name „The Flow – Begegnung am Wasser“ beim Richtfest des Hallenbades Oberkassel-Heerdt von OB Geisel verkündet wurde, so schnell wird er jetzt wohl wieder einkassiert. Der Aufsichtsrat der städtischen Bädergesellschaft, der sich bei der Namensgebung übergangen fühlte, will nun im Oktober einen Ideenwettbewerb für einen besser geeigneten und stärker akzeptierten Namen samt einer Jury einrichten. „Wenn der Gesellschafter Stadt uns dazu auffordert“, bestätigt der Vorsitzende des Bäder-Aufsichtsrates, Peter Schwabe. Und das will OB Geisel offenbar tun, obwohl er selbst für „The Flow“ war.

Wie berichtet, hatte die städtische Marketingtochter „DT“ den englischen Namen „The Flow“ für das neue Hallenbad an der Pariser Straße in unmittelbarer Rheinnähe vorgeschlagen. Doch dann gab es neben viel Hohn und Spott scharfe Kritik von Politikern und Aufsichtsräten. Schwabe: „In der Jury mitmachen sollen dann auch Mitglieder der Bezirksvertretung.“ A.S.

Mehr von Westdeutsche Zeitung