1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Kultur

Kultur Kompakt: Rubinstein-Akademie startet Konzertsaison 2020

Kultur Kompakt : Rubinstein-Akademie startet Konzertsaison 2020

Bei der Soirée auf der Kö spielen Geiger Alexey Semenenko und Inna Firsova.

Die internationale Anton Rubinstein Musikakademie setzt mit ihren kammermusikalischen Konzerten feine kleine Akzente in der kunstmusikalischen Szene Düsseldorfs. Auch 2020 erwartet Freunde der Akademie, und die es noch werden wollen, so manches besondere Konzert.

Den Auftakt macht die Reihe „Klassische Soiree auf der Kö“ im Intercontinental-Hotel an der Königsallee mit einem Violinabend. Der junge Geiger Alexey Semenenko, er ist unter anderem Gewinner der Young Concert Artists Auditions in New York 2012, wird von seiner Duo-Partnerin Inna Firsova am Piano begleitet. Die beiden gastierten schon im November 2018 bei einem Konzert der Rubinstein-Akademie und wurden nun erneut eingeladen, um ihre Kunst in Düsseldorf zu präsentieren.

Bei der Soirée spielen sie ein – wie es seitens der Veranstalters heißt – virtuoses Programm mit „Lieblingsstücken“.

So gesellen sich zu Griegs Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 op. 13 und Strawinskys Divertimento für Violine und Klavier, das sich mit neoklassizistischem Duktus an Themen von Tschaikowsky orientiert, Werke von Ysaye, Wieniawski, Szymanowski, aber auch Lutosławski, dem 1994 verstorbenen polnischen Komponisten. Dessen „Subito“ für Violine und Klavier wird das Duo interpretieren.

Karten für das Konzert „Klassische Soiree auf der Kö“ am Sonntag, 19. Januar, 17 Uhr, im Intercontinental (Konigsallee 59) kosten 21 Euro.

Weitere Informationen und Karten unter:

rubinstein-akademie.de