1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Kultur

Kultur Kompakt: Neues Programm des Kabarettisten Frank Sauer

Kultur Kompakt : Neues Programm des Kabarettisten Frank Sauer

Der Künstler gastiert am 21. November im Theater Takelgarn.

„Scharf angemacht – die besten Rezepte für Beziehungssalat“ heißt das neue Soloprogramm des Kabarettisten Frank Sauer. Nach eigenen Angaben hat er  es in ratternden Zügen, in verruchten Kneipen, in Hotelbars und fremden Betten, an befreundeten Küchentischen und in stylischen Cocktailbars geschrieben. Sauer hat sich umgehört und hat alles festgehalten in einem negligéfarbenen Notizbuch. Und so geht es mit bisweilen ziemlich überraschenden Wendungen durch das Dickicht von Paarungsökonomie, Trennungsphantomschmerz und Verliebtsheitsgefühlschaos.

Sauer spielt seit mehr als 25 Jahren. Er war im Duo mit Gerd Weisman oder Jess Jochimsen zu erleben, in der ersten und der zweiten Heinz-Erhardt-Revue, und er hat den Roman „Wie die Tiere“ des österreichischen Autors Wolf Haas als Krimi-Comedy-Vorlese-Performance auf die Bühne gebracht. „Scharf angemacht“ ist sein viertes Soloprogramm. Ähnlich lang wie die Liste der Werke ist die der Nominierungen und Auszeichnungen. Sauer hat zum Beispiel den Herborner Kabarettpreis Schlumpeweck erhalten, den Stockstätter Römerhelm (Jurypreis) und den Baden-Württembergischen Kleinkunstpreis.

Frank Sauer tritt am Donnerstag, 21. November, ab 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) im Takelgran Theater an der Philipp-Reis-Straße 10 in Friedrichstadt auf. Der Eintritt kostet 15 Euro zuzüglich Gebühren. Tickets gibt es unter:

www.takelgarn.de