Kunst-Event: „Mythia“ – wenn sich alle Künste begegnen

Kunst-Event : „Mythia“ – wenn sich alle Künste begegnen

Projekt in der Werft 77 (Kunst am Hafen).

Story-Designer Tom Kuhn und Lichtkünstler Nils Kudla haben das Projekt „Düsseldorf New Art“ entwickelt. Ihr Ziel: Ein Thema gemeinsam mit anderen Künstler aus unterschiedlichsten Genres der bildenden und darstellenden Kunst in einer Mischung aus Event, Ausstellung und Show zu inszenieren. In Kooperation mit „Düsseldorfer Künstler e.V.“ ist nun das Projekt „Mythia Son Of Sun... A Space Opera“ entstanden, das am Samstag und Sonntag, jeweils ab 20 Uhr in „Werft 77, Kunst im Hafen“ an der Reisholzer Werftstraße 75-77 zu erleben ist. Geschaffen werden soll eine Traumwelt mit Musik, Tanz, Theater, bildenden Künsten, Streetart, Lichtkomposition und noch weiteren Disziplinen, versprechen die Veranstalter. Primär aber die Verbindung aus Laser-Show (Nils Kudla, Dennis Mihm – Skyray Project) und Fantasy-Art (Tom Kuhn), die fantastische Wesen, Maschinen und Sphären vor den Augen des Betrachters erscheinen lässt. Es sei ein „in dieser Form noch die dagewesenes Themen Event“, das bewusst Brücken zwischen verschiedenen Disziplinen bauen wolle. Es werden Objekte und Installationen von Birgit Brebeck-Paul, Sonja Brockers, Ulrike Siebel, Bernadett Wiethoff, Dirk Balke, Günter Krajewski, Karl Kröger, und Stephan Widera zu sehen sein. Beteiligt sind außerdem Urbanart-Künstler Skia und Kilian Zurlo. Zudem ist in der Ankündigung auch von Themen-Catering-Konzepten die Rede. Auch Live-Musik und eine Aftershow-Party wird es geben.

Werft 77_Kunst im Hafen (Reisholzer Werftstr. 75-77). Einlass ab 18 Uhr. Karten an der Abendkasse oder über

(Laki)