Kunstpalast Düsseldorf bietet Audioguide von Kindern für Kinder

Kultur Kompakt : Kunst-Audioguide von Kindern für Kinder

Kunstpalast hat mit Schülern des Wim-Wendes-Gymnasiums kooperiert. Der elektronische Museumsführer ist kostenlos.

Kinder können nun mit einem kostenlosen Audioguide die Sammlung des Düsseldorfer Kunstpalastes entdecken. Insgesamt 18 Werke quer durch die Epochen und Gattungen – Gemälde, Skulpturen, Installationen und Glaskunst – werden von Kindern für Kinder vorgestellt. Der etwa 40-minütige Guide ist in Kooperation mit dem Wim-Wenders-Gymnasium im Rahmen der AG „Talentschmiede“ entstanden.

Zehn Schüler aus der fünften und sechsten Klasse haben während des vergangenen Schuljahres gemeinsam an der Entwicklung des KinderAudioguides für den Kunstpalast mitgewirkt. Sie erkundeten die Sammlung, lernten die ausgewählten Kunstwerke kennen und entwarfen Geschichten dazu. Mal gibt es Gedichte oder einen Rap zu hören, mal schlüpfen die Schüler in die Rolle der auf den Bildern abgebildeten Figuren und lassen diese sprechen.

„Die Vermittlungsarbeit und die Ansprache von Kindern ist uns sehr wichtig, denn sie sind unsere Museumsbesucher von morgen“, sagt Kunstpalast-Chef Felix Krämer.

Die Aufnahmen der selbst verfassten Texte und selbst produzierten Sounds machten die Kinder nach einem Sprachtraining mit der Schauspielerin Bianca Künzel. Sie erfolgten im Tonstudio von Künstler und Sounddesigner Niels Bovri auf dem Schulgelände des Wim-Wenders-Gymnasiums.

Alle für den Audioguide ausgewählten Kunstwerke sind mit Schildchen gekennzeichnet, die ein kleines Rhino mit Kopfhörer zeigen. Inspiriert wurde dieses Symbol von der bei Kindern besonders beliebten BronzeSkulptur „Nashorn“ von Johannes Brus im Ehrenhof.

Mehr von Westdeutsche Zeitung