Kultur Kompakt: Kunstakademie: Rundgang ist bis Sonntagabend

Kultur Kompakt : Kunstakademie: Rundgang ist bis Sonntagabend

Auszeichnung für Opernschöpferin.

Von Helga Meister

Heute und morgen besteht von 10 bis 20 Uhr die Möglichkeit, den beliebten Sommerrundgang zu besuchen. Im Gegensatz zum Winterrundgang sind ausschließlich Arbeiten von Absolventen zu sehen. Die Schau ist hochkarätig. Sie gibt einen Überblick über die Avantgarde von morgen. Vor allem die vielen jungen Maler sind erpicht darauf, von Galeristen wachgeküsst zu werden. Erste Gespräche dazu gibt es etwa in den Klassen Anzinger und Gallagher, der neuen Professorin aus Amerika.

Einen Preisregen wie in der Vergangenheit gibt es allerdings diesmal nicht. Lediglich die Freunde der Kunstakademie verleihen eine Auszeichnung, die mit einem Preisgeld von 5000 Euro versehen ist. Glückliche Gewinnerin ist Aylin Leclaire aus der Gostner-Klasse, die für ihre Oper „Akademia“ im Malkastenpark ausgezeichnet wurde.

Die junge Frau wird nicht nur für Text, Musik und Ausstattung gelobt, sondern auch für ihre tollkühne Prüfung. Sie verwandelte ihren Raum in der ersten Etage in eine Art Rumpelkammer, so dass die Szenerie für die Professoren unüberschaubar war. So versteckten sich 30 Kommilitonen unter Planen und in den Ecken und begannen zu singen. Schließlich schmetterten sie das Motto des Stücks heraus: „Raus aus dem alten Muff, die Welt mit Kunst zu speisen.“ Gesang und Trommelspiel waren so laut, dass an keine Prüfung zu denken war. Schließlich hielten die Professoren vor der Tür eine Ansprache und lobten, wie Leclaire es geschafft habe, die junge Generation anzusprechen und zu mobilisieren. Nun wartet die Künstlerin auf neue Besucher.

Info: Die Adresse ist Eiskellerstraße. Haltestelle Tonhalle

Mehr von Westdeutsche Zeitung