Konrad Beikircher: So schön waren die 50er Jahre

Konrad Beikircher: So schön waren die 50er Jahre

Ein Blick auf Kitsch und falsche Sehnsüchte.

Düsseldorf. Normalerweise widmet sich Kabarettist Konrad Beikircher vornehmlich dem Wesen des Rheinländers. Bei seinem Auftritt am 21. Januar im Savoy jedoch spielt der „kölnische Mensch“ nur eine untergeordnete Rolle. An diesem Abend knüpfen sich Beikircher und seine Frankfurter Musiker die 50er Jahre vor, blicken hinter Kitsch und die Lust auf Toast Hawai und Currywurst, analysieren die Sehnsucht nach „Was bin ich“, Sissi und Elvis Presley. Der Besucher muss also mit Liedern wie „Schön, schön war die Zeit“ und „Tom Dooley“ rechnen — alles hübsch durch den Kakao gezogen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Graf-Adolf-Straße 47.

www.savoy-theater.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung