Kultur Kompakt: Jugendtheater: „Spielarten“ kommt ins FFT

Kultur Kompakt : Jugendtheater: „Spielarten“ kommt ins FFT

Das Spielarten-Festival beginnt am Sonntag.

Kinder- und Jugendtheater kann etwas ganz Wunderbares sein. Das Spielarten-Festival – das Kinder- und Jugendtheaterfestival NRW, das in zehn Städten stattfindet – präsentiert besondere Produktionen für alle Altersgruppen zwischen drei und 14 Jahren. Auch am FFT.

Den Auftakt macht eine Produktion des Consol-Theaters am 6. Oktober, 16 Uhr (FFT Juta, Kasernenstraße 6). „Das platte Kaninchen“, unter der Regie von Andrea Kramer, erzählt eine Geschichte von „heiterer Leichtigkeit“, die aber auch durch philosophische Implikationen von Mitgefühl und Respekt erzählen soll. „Mission Laika“ vom Theater Maraubu (ab 6 Jahren, FFT Juta) am 9. Oktober um 10 Uhr wiederum widmet sich den „unendlichen Weiten“ des Weltraums. Eine Mission startet ins All auf der Suche nach Laika – dem Hund –, dem ersten Lebewesen, das im Orbit die Erde umkreiste. „Hannah Arendt auf der Bühne“ vom Agora Theater ist ab 10 Jahren empfohlen und kommt am 10. Oktober an die FFT Kammerspiele (Jahnstraße 3) um 10 Uhr. Die Inszenierung widmet sich dem Denken Hannah Arendts und lässt die alte Hannah auf eine junge Hannah treffen; folgt dem Weg der beiden Hannahs durch das Theater und benennt die historische Katastrophe, die die Jüdin Hannah Arendt zwang, vor den Nazis aus Deutschland zu fliehen. Im FFT Juta ist am 11. Oktober um 11 und 19 Uhr „We have to laugh before midnight“ für Menschen ab 12 Jahren zu sehen. Die Macher – Toboso – blicken mit bunter, bilderreicher Ästhetik und unverhohlener Lust am simplen Humor ohne Sentimentalität dem Werden und Vergehen freudvoll ins Gesicht, heißt es. Laki

fft-duesseldorf.de