1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Kultur

FFT Juta: Räuber Hotzenplotz - Schlauheit schützt vor bösem Zauber

FFT Juta: Räuber Hotzenplotz - Schlauheit schützt vor bösem Zauber

Die Gruppe Showcase Beat Le Mot spielt in „Räuber Hotzenplotz“ die Moral auf den Punkt. Für Kinder und Erwachsene.

Düsseldorf. So hat es sich die Theatertruppe Showcase Beat Le Mot wohl nicht gedacht. Vor einem überaltertem Publikum präsentieren vier Herren in hochglänzenden Gymnastik-Einteilern ihre Interpretation vom "Räuber Hotzenplotz" - in der Fassung für Kinder ab sechs Jahre. Nur ein Quoten-Jugendlicher sitzt in der ersten Reihe und muss dementsprechend häufig den Fragen der Schauspieler antworten. Doch auch die Erwachsenen, die sich zu dieser Abend-Aufführung ohne Nachwuchs eingefunden haben, amüsieren sich königlich. Trotz kindgerechter Präsentation mit Mitteln von Tanz, Pantomime, Erzählung, Dialog, Monolog bis zu Video, Live-Gesang im Ragga-Style und Zaubertricks, ist es erfrischend, eine Moral so lässig auf den Punkt gespielt zu sehen: Schlauheit ist der beste Schutz gegen böse Zauberei. Das Quartett setzt auch als Kasperl, Seppel, Dimpfelmoser und Co. seinen Lehr- und Bildungsauftrag versiert um und strickt aus Otto Preußlers über vierzig Jahre alter Geschichte um den Kaffeemühlenraub eine kurzweilige wie aktuelle Abhandlung über Zivilcourage und Freundschaft. In "Mänteln" aus vertikal verschraubten Holzbrettern, auf denen Requisiten wie Kaffeetassen oder Zuckerwürfel kleben, marschieren die Darsteller in Manier der Augsburger Puppenkiste mit Tippelschritten zu fetten Sounds und Ragga-Rhythmen (Miguel Ayala) durch toll platzierte Lichteffekte (Holger Schegum). Was Kinder bis zum Lachkrampf treiben dürfte, birgt durchaus avantgardistische Momente. Kein Wunder, dass die Band "Kante" die Bande "Beat le Mot" für den Dreh einiger Musikvideos verpflichtete. Das Bühnenbild rotiert und offenbart nach Großmutters Haus, Räuberhöhle und dunklem Wald den Bannkreis des Magiers. Beim Auftritt des Zauberers Petrosilius Zwackelmann wird erneut klar, wie hervorragend das Improvisationstalent dieser Darsteller funktioniert. Das Publikum in diesem Kinderstück ist jugendfrei? Okay, dann nichts wie raus mit dem Kind im Manne: Zwackelmann gelingt es, eben dies aus den Erwachsenen heraus zu kitzeln. Alle raten mit. Für die nächsten Vorstellungen haben sich Schulklassen angemeldet. Auch für sie wird es von den Schauspielern servierte Hühnchen-Hot-Dogs geben. Sie werden Spaß haben. Versprochen.