Düsseldorfer Design Department: Modeschülerinnen zeigen Kollektionen

Kultur Kompakt : Modeschülerinnen zeigen Abschluss-Kollektionen

Sechs Mode-Kreationen im NRW-Forum.

„Die digitale Revolution ist in vollem Gange. Wir müssen uns mit dem Gedanken beschäftigen, wie wir mit immer menschlicher werdenden Androiden umgehen wollen“, erklärt Ortrud Schröder zu ihrer Abschluss-Kollektion. Die Modeschülerin des Düsseldorfer Design Departments hat zuvor schon Biotechnologie studiert: „Ich war schon Ingenieurin, habe dann aber alles hingeworfen, weil mir das Kreative fehlte.“ Jetzt kleidet die 35-Jährige schöne Wesen einer zukünftigen Welt in futuristische Mode. Nach einer Modenschau im Stahlwerk zeigt die Akademie für Mode und Kommunikation die Abschlussarbeiten von sechs Absolventen des diesjährigen Jahrgangs noch bis Sonntag im NRW-Forum. Unter dem Titel: „Exhibition Number Nine“.

Victoria Rausch schneidert die Ehegeschichte des US-amerikanischen Schriftstellers F. Scott Fitzgerald (1896 - 1940) und seiner Zelda nach: „Ich habe das gelesen und mich in die Story verliebt“. Eine Design-Assistenz strebt die 23-Jährige nun an, „um Strukturen zu erleben“. Das Ziel wäre dann Kreativ-Direktorin.

Julia Cramer zeigt Mode als überdimensionierte Masche am Mann. Dabei geht es auch um Denk- und Handlungsmuster.