Kultur Kompakt: Duchamps-Abend in der Düsseldorfer Kunsthalle

Kultur Kompakt : Duchamps-Abend in der Düsseldorfer Kunsthalle

Buchvorstellung, Vortrag und Tanzaufführung zu aktuellen Themen.

Die Kunsthalle Düsseldorf lädt am Dienstag, 18. Februar, im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Carroll Dunham / Albert Oehlen. Bäume / Trees“ zu einem vielseitigen Abend ein. Ab 19.15 Uhr findet eine Buchvorstellung mit dem Titel „industria“ von Johannes Lenhart statt. Thematisch geht es um eine Ausstellung in einer Ratinger Montagehalle. Lenharts Arbeiten haben eine Affinität zu technischen Gegenständen, die der Künstler in Zeichnungen konzipiert und als geistige Bilder versteht. In der Publikation erläutert u. a. Gregor Jansen die Ambivalenz materieller und künstlerischer Wertschöpfung.

Um 20 Uhr folgt ein Vortrag von Dr. Wilfried Dörstel. „Die Braut, der Baum, das Androgyne und das Hin und Her. behandelt eine Deutung des Verhältnisses von Mann und Frau im „Großen Glas“ von Marcel Duchamp. Der Vortrag verortet das Werk Duchamps sowohl in Mythologie, Alchemie als auch in aktueller Gender Diskussion. Anschließend an den Vortrag folgt eine Gesprächsrunde.

Danach wird das Werk Duchamps in einem zweiteiligen Tanzaufführung  in Szene gesetzt. „Tanzmachtsichtbar“ nennt sich das künstlerische Format. Die Choreografie stammt von Carla Jordao und Wilfried Dörstel. Gemeinsam setzen sie das Verhältnis von Mann und Frau in unterschiedliche Tanzinterpretationen. Diese verschaffen zuerst die Möglichkeit des vergleichenden Sehens und führen dann zu einer neuen Position im Spiel von Braut und Junggeselle.

Der Eintritt an dem Abend kostet sechs Euro, vergünstigt drei Euro. dl